Umbau in Berlin: Julia Dobler und Philipp Orgassa erhalten bei Arri Media erweiterte Aufgaben

 

Im Juli übernahm Frieda Oberlin die Leitung der drei Standorte von Arri Media in Berlin, nun strukturiert sie kräftig um: Julia steigt Dobler auf. Sie verantwortet als Head of Commercial künftig die Werbeabteilung des Mediendienstleisters. Ihr Kollege Philipp Orgassa erhält ebenfalls mehr Verantwortung: Er unterstützt künftig die Standortleitung von Arri Media in Berlin in kreativen und strategischen Fragen. 

Philipp Orgassa ist weiterhin in seiner Haupttätigkeit Lead Colorist von Arri Media in Berlin. Er kam 2011 als Colorist an Bord - mit langjähriger Erfahrung im Bereich Postproduktion von Spiel- und Werbefilmen sowie Serien und Musikvideos im Gepäck. Eine frühere Berufsstation des gelernten Mediengestalters Print und Diplom-Ingenieurs für audiovisuelle Medien war das Unternehmen Das Werk, Berlin.

Julia Dobler, bislang Inhouse Producerin bei Arri Media in Berlin, wechselte 2012 zu dem Unternehmen und hat seitdem zahlreiche Werbefilme für namhafte Kunden produziert. Vor ihrer Arri-Zeit war sie von 2009 bis 2012 Post Producer bei Hager Moss Commercial. Sie studierte Produktion an der Filmakademie Wien.

"Weiterhin guten Erfolg und viel Freude" wünscht Frieda Oberlin ihren beiden beförderten Mitarbeitern bei ihren erweiterten Aufgaben.

Hintergrund: Arri Media gehört zur Arnold & Richter Cine Technik-Gruppe, die auf eine 100-jährige Geschichte zurückblicken kann. Gegründet wurde das Unternehmen Arri in München, es beschäftigt heute weltweit rund 1500 Mitarbeiter. Die Tochter Arri Media gilt als Deutschlands größtes Postproduktionshaus mit Hauptsitz in München und Niederlassungen in Berlin, Köln, Frankfurt, Halle und Ludwigsburg.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.