"kicker" und "Eurosport" richten ihren Fußball-Talk neu aus: Wolfgang Nadvornik stößt als Moderator dazu

16.08.2017
 

Die Fußball-Medienmarke "kicker" und der Sender Eurosport setzen ihre Partnerschaft fort und präsentieren auch in der neuen Saison einen gemeinsamen Talk zum Fußballgeschehen. Neben Marco Hagemann wird künftig Wolfgang Nadvornik die 60-minütige Live-Sendung als Moderator präsentieren.

Im Rahmen der neuen Bundesliga-Berichterstattung bei Eurosport wird die Sendung mit dem frischen Namen "#TGIM – DER kicker.tv TALK" nun stets freitags um 22:45 Uhr direkt im Anschluss an das Freitagabendspiel der Bundesliga live bei Eurosport 1 im Free-TV sowie parallel im Eurosport Player bei Eurosport 2 HD Xtra ausgestrahlt.

Die erste Sendung wird am kommenden Freitag, 18. August, direkt im Anschluss an das Bundesliga-Eröffnungsspiel zwischen Bayern München und Bayer Leverkusen live ab 22:45 Uhr mit Moderator Marco Hagemann ausgestrahlt. In jeder Ausgabe begrüßen die Moderatoren weiterhin einen Fußball-Experten aus dem Hause "kicker" und bis zu drei weitere Studiogäste.

Der Sportjournalist Wolfgang Nadvornik ist seit Juni in Deutschland für Eurosport im Einsatz. Er wird als Field-Reporter bei den Bundesliga-Übertragungen des Senders im Einsatz sein sowie bei den Olympischen Winterspielen in PyeongChang 2018 als Moderator die Ski Alpin-Wettbewerbe begleiten.

Wolfgang Nadvornik verfügt über langjährige Erfahrung als TV-Moderator der größten Sportevents. Er war bei insgesamt vier Olympischen Spielen vor Ort im Einsatz und unter anderem Moderator des BR-Formats "Blickpunkt Sport" sowie Teil des ARD-Moderatoren-Teams der "Sportschau" mit besonderem Fokus auf den Wintersport.

Bei "#TGIM – DER kicker.tv TALK" soll der Wechsel des Sendeplatzes und die Integration in die freitägliche Bundesliga-Sendestrecke dem "kicker" und Eurosport die Möglichkeit geben, auf die aktuellen Themen zum bevorstehenden Bundesliga-Spieltag einzugehen, auf die Partien am Wochenende vorauszublicken sowie das gerade zu Ende gegangene Freitagabendspiel zu diskutieren. Im Zuge der Neuausrichtung wird das Format im gleichen "#TGIM Look & Feel" wie die Eurospor- Bundesliga-Live-Berichterstattung präsentiert – mit neuen On-Air-Elementen und einem aufgefrischten Studio-Design. Zudem sollen neue Sitzgelegenheiten eine entspannte Talk-Atmosphäre schaffen.

Susanne Aigner-Drews, Geschäftsführerin Discovery Networks Deutschland, sagt: "Die Zusammenarbeit mit einem renommierten Haus wie dem kicker hat uns nicht nur viel Freude bereitet und unseren Appetit auf Fußball angeregt. Es war im Mai 2016 zudem unser erster Schritt, um uns in Deutschland mit einem eigenproduzierten, wöchentlichen Fußballformat zu positionieren. Ich freue mich sehr, dass wir unsere Partnerschaft weiter fortsetzen und das gemeinsame Format den Fußballfans nun stets freitags im Rahmen unserer großen Bundesliga-Sendestrecke präsentieren können."

Für Bärbel Schnell, Verlagsleiterin der Olympia-Verlag GmbH, haben die vielen positiven Reaktionen – von Kollegen sowie Lesern und Usern – auf den gemeinsamen Talk gezeigt, "dass dieser Schritt 2016 der Richtige war. Die konsequente Weiterentwicklung des Formats und der veränderte Sendeplatz im Bundesliga-Live-Umfeld von Eurosport sind für uns Ansporn, die neue Saison wieder mit viel Engagement und Leidenschaft für den Fußball anzugehen".

Hintergrund: Geschäftsführer der Olympia-Verlag GmbH sind Bruno Schnell und Toni Schnell. Die Chefredaktion des "kicker" bilden Jörg Jakob (Leitung Gesamt), Rainer Franzke (Geschäftsführend), Alexander Wagner, Jean-Julien Beer (Leitung Print).

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.