Übergangsweise: Wolf-Dieter Jacobi wird MDR-Chefredakteur - Torsten Peuker rückt auf

17.08.2017
 

Der MDR-Programmdirektor Wolf-Dieter Jacobi (51) übernimmt kommissarisch den Posten des Chefredakteurs beim Mitteldeutschen Rundfunk. Den Posten hatte bisher Stefan Raue (58) inne, der neue Intendant des Deutschlandradios.

Wolf-Dieter Jacobi soll Stefan Raues Aufgaben zum 1. September zusätzlich übernehmen, so der MDR am Mittwoch. Zuvor hatte die "Leipziger Volkszeitung" online darüber berichtet.

Zweite Chefredakteurin bleibe Jana Hahn. Jacobi werde im operativen Geschäft zudem vom bisherigen Redaktionsleiter von "MDR aktuell", Torsten Peuker, unterstützt. Das Duo Jacobi/Peuker ist zunächst eine Interimslösung. Generelles Ziel sei eine zügige Nachbesetzung des Chefredakteurpostens, heißt es beim MDR.

Jacobi  hat unter anderem für den "Sachsenspiegel" und "Biwak" gearbeitet, war Sportchef des MDR-Fernsehens und ist seit 2011 MDR-Fernsehdirektor. Auch Peuker ist ein Eigengewächs: Er arbeitete unter anderem als Reporter für das ARD-Politmagazin "Fakt" und baute das MDR-Nachrichtenmagazin "Exakt" auf. 

Jana Hahn war früher Wellenchefin von "MDR info" und ist derzeit Programmleiterin von "MDR aktuell".

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.