"Perfekter Sparringspartner für Entwicklung unkonventioneller Ideen": Uwe C. Beyer macht Peter Lewandowski zum Partner

17.08.2017
 

Uwe C. Beyer feiert in diesem Jahr den 20. Geburtstag für sein Büro Freihafen in Hamburg. Zum Jubiläum holt er sich den renommierten Chefredakteur und Herausgeber Peter Lewandowski ("Gala", "Maxim", "Playboy") als Editorial Director an Bord. Was sich Beyer von Lewandowski (Foto) erwartet...

"Peter ist nicht nur ein außergewöhnlicher Journalist, er ist der perfekte Sparringspartner für die Entwicklung unkonventioneller Ideen", sagt Freihafen-Kreativchef Uwe C. Beyer. "Wir teilen die Philosophie, nach dem 'Warum' zu fragen und Wege jenseits der ausgetretenen Branchen-Pfade zu gehen. Wir wollen an die Substanz, an den Sinn der Dinge - ohne Agentur-Lametta, ohne Tischkicker-Attitüde." 

Beyer und Lewandowski haben in den letzten Monaten bereits gemeinsam Unternehmen und Verlage beraten. Weiterer Schwerpunkt des neuen Freihafen-Angebots wird die Begleitung von Insourcing-Prozessen sein, in denen Unternehmen eigene Redaktionen aufbauen und Medienprodukte herausgeben. Erste Projekte seien bereits in Arbeit. 

Hintergrund: Im Büro Freihafen entstehen seit 1997 Neuentwicklungen und Relaunches, darunter Zeitschriften ("Manager Magazin", "ZeitWissen", "Für Sie", "TV Movie", "Der Spiegel", "Bravo"), Zeitungen ("Neue Westfälische", "Hessische Allgemeine") sowie Apps und Webangebote ("Spiegel", "stern", "Financial Times Deutschland", "Handelsblatt"). Auch Kundenmagazine wurden im Büro Freihafen entwickelt, unter anderem für Sixt, L'Oreal, DZ Bank, Nissan und Hermes. 

Zu den strategischen Partnern des Büro Freihafen gehören K&W Media Consulting als Dienstleister für multimediale Projekte, sowie Scribershub, eine Vermittlungsplattform für freie Texter und Verlage. 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.