Bisherige Unit wird aufgelöst: Mark-Oliver Multhaup führt Funkes neue Foto- und Bewegtbild-Agentur

18.08.2017
 

Die Funke Mediengruppe stellt ihr Foto- und Videogeschäft neu auf und gründet dafür die Agentur Funke Foto Services GmbH. Die bisherige Unit wird aufgelöst. Chef der neuen Agentur ist Mark-Oliver Multhaup. 

Mit der neuen Gesellschaft will die Funke Mediengruppe auch die Qualität seiner Bildsprache verbessern. So soll neben dem Foto- das Video-Angebot deutlich ausgebaut werden. Außerdem will man sich verstärkt als Anbieter für weitere Verlage am Markt aufstellen.

Die Agentur nimmt spätestens zum 1. Januar 2018 ihre Arbeit auf. Chef ist Mark-Oliver Multhaup, der bereits die Funke Redaktions Services aufgebaut hat. Multhaup arbeitete in seiner Karriere in Leitungs- und Führungspositionen bei der dpa, Axel Springer, AP und der WAZ Mediengruppe, die heute als Funke Mediengruppe firmiert.

Funke gab zugleich bekannt, dass die Unit, die bislang für das Foto- und Videogeschäft zuständig war, aufgelöst wird. In der neuen Funke Foto Services sollen frische Arbeitsplätze geschaffen werden, verspricht die Mediengruppe. Für Mitarbeiter, die aus der Gruppe ausscheiden, werde ein Sozialplan ausgehandelt.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.