Daniel Frericks und Stefanie Hahn steigen zu Fluent-Partnern auf

 

Die inhabergeführte, integrierte Kommunikationsagentur Fluent erweitert den Kreis ihrer Partner: Neben den Gründern Andreas Bahr (Media und PR) und Géza Unbehagen (Beratung) übernehmen nun auch die beiden Manager Daniel Frericks sowie Stefanie Hahn Anteile an dem Hamburger Unternehmen.

Frericks ist erst relativ neu bei Fluent: Er kam Anfang des Jahres als Vorstand Kreation zu der Agentur. Zuvor stand er unter anderem elf Jahre lang in Diensten von Jung von Matt - zuletzt als Executive Creative Director. Im bisherigen Lauf seiner Karriere sammelte Daniel Frericks viel Preise ein - internationale wie nationale.

"Daniel passt zu Fluent wie die Faust aufs Auge", lobt ihn Vorstand Géza Unbehagen. "Er hat sich in kürzester Zeit bei Kunden und Mitarbeitern unverzichtbar gemacht." Außerdem hebe er das kreative Produkt der Agentur auf "ein neues Level", so Unbehagen.

Media-Direktorin Stefanie Hahn ist dagegen ein Fluent-Urgewächs: Sie war neben den Agenturgründern Mitarbeiterin der ersten Stunde. Fluent wurde im Jahr 2013 gegründet. Hahn verantwortet das klassische und digitale Media-Geschäft der Agentur operativ.

"Steffi und mich verbinden über 15 Jahre engste und sehr erfolgreiche Zusammenarbeit", sagt Vorstand Andreas Bahr. Sie sei nicht nur "eine der besten Media-Beraterinnen überhaupt", so Bahr, sondern "für die Kultur von Fluent enorm wichtig".

Hintergrund: Die Hamburger Agentur Fluent betreut mit über 30 festen Mitarbeitern Kunden wie AIDA Cruises, Aldi, Arag Versicherungen, Burda, Delinero, Domino's Pizza, Dyson, Sixt, Lanserhof, Lichtblick und die Brauerei Veltins.

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Inhalt konnte nicht geladen werden.