Felix Harbart wird stellvertretender "HAZ"-Chefredakteur

01.09.2017
 

Zum 1. September übernimmt Felix Harbart (38) den Posten des stellvertretenden Chefredakteurs der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung". Harbart folgt auf Hannah Suppa.

Felix Harbart war zuletzt als Ressortleiter Lokales bei der "HAZ" verantwortlich für die Berichterstattung aus Hannover und der Region.

"Felix Harbart ist ein herausragender Journalist mit einem wunderbaren Team-Verständnis", sagt "HAZ"-Chefredakteur Hendrik Brandt. "Er hat die Region im Herzen und die Welt im Blick - das passt perfekt zur 'HAZ' im digitalen Wandel."

Nach seinem Abitur studierte Habart Nordamerikawissenschaften, Geschichte und Politik in Bonn. Nach seinem Volontariat bei der "HAZ" wurde er 2006 Lokalredakteur. Seit 2014 verantwortet er als Ressortleiter die Lokal-Berichterstattung bei der Tageszeitung.

Harbart folgt in seinem Amt als stellvertretender "HAZ"-Chefredakteur auf Hannah Suppa, die seit 1. Juli 2017 Chefredakteurin der "Märkischen Allgemeinen Zeitung" in Potsdam ist.

Hintergrund: "HAZ" und "Märkische Allgemeine Zeitung" gehören zur Madsack Mediengruppe, deren Vorsitzender Thomas Düffert ist.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.