Kein Radio mehr für Oma

Als erstes Land schaltete Norwegen das FM Radio ab. Dort gibt es nur noch das digitale Radio. Doch damit kommen nicht alle Menschen zurecht: In dem folgenden Spot der Agentur Try zieht eine betagte Dame in ein Seniorenheim. Ihr Sohn und Enkel helfen ihr, den Umzug zu meistern. Ein letztes Mal möchte sie in ihrem Haus einen Kaffee am Fenster trinken und dabei Radio hören. Aber das Radio rauscht nur. Da ergreift ihr Sohn unter dem Tisch das Smartphone und stellt Spotify an. So ist ihr Tag gerettet. Das Motto des Spots für Talkmore, das zu der norwegischen Telekommunikationsgruppe Telenor gehört, lautet "It doesn´t need to cost much to mean much".

Sponsor:
Talkmore
Produkt:
Talkmore
Agentur:
Try, Oslo, Norway
Produktion:
Fantefilm / Oslo
Wann und wo:
Youtube, September 2017
Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#03

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Was Deutschlands erfahrenster Medienberater Rolf-Dieter Lafrenz jetzt empfiehlt. Dazu: Was die Corona-Krise für die Medienbranche bedeutet.

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#03

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Was Deutschlands erfahrenster Medienberater Rolf-Dieter Lafrenz jetzt empfiehlt. Dazu: Was die Corona-Krise für die Medienbranche bedeutet.

Inhalt konnte nicht geladen werden.