Heise Medien: Falko Ossmann ist Chief Digital Officer, Volker Zota übernimmt "heise online"-Chefredaktion

12.09.2017
 

Heise Medien will die Möglichkeiten der Digitalisierung besser nutzen und hat deshalb zwei neue Positionen geschaffen. Seit dem 1. September 2017 ist Falko Ossmann Chief Digital Officer (CDO) Heise Medien, Volker Zota ist zeitgleich als Chefredakteur von heise online gestartet.

Falko Ossmann (50) begann seine Laufbahn als Redakteur bei Computec Media und arbeitete als Geschäftsführer der Computerbild Digital GmbH und Leiter New Media Auto, Computer und Sport bei Axel Springer. Zuletzt entwickelte er als Geschäftsführer von Tagesspiegel Digital und Urban Media GmbH das Digitalgeschäft des Berliner "Tagesspiegels". Bei Heise Medien fallen in seinen Verantwortungsbereich die strategische und inhaltliche Ausrichtung, Produktentwicklung sowie das Business Development der digitalen Geschäftsfelder. "Wir freuen uns sehr, in Falko Ossmann einen qualifizierten Visionär für diese neue Position gefunden zu haben", betont Alfons Schräder, Geschäftsführer von Heise Medien.

Volker Zota (48) wird als Chefredakteur die inhaltlich/redaktionelle Weiterentwicklung von heise online verantworten und in dieser Funktion an den neuen CDO berichten. Der promovierte Physiker, bislang stellvertretender Chefredakteur bei "heise online", arbeitet seit über 16 Jahren in der Redaktion von "c't" und "heise online". In den vergangenen Jahren hat er den Ausbau der c't-Videos sowie der Social-Media-Aktivitäten bei Heise Medien vorangetrieben. Gemeinsam mit Ossmann soll er die strategische Ausrichtung und Produktentwicklung von heise online verstärken und neue Geschäftsfelder in Bereichen wie Bewegtbild, Social Media, Affiliate & Commerce, Services Kooperationen entwickeln. 

Hintergrund: Heise Medien verlegt mit "c't" und "iX" zwei Computertitel, das Technologiemagazin "Technology Review" sowie das Online-Magazin Telepolis. Der Internet-Auftritt heise online liefert deutschsprachige Hightech-Nachrichten.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.