Gero Langisch hört auf den Deezer-Ruf

 

Neue Playlists wird sich Gero Langisch bei Deezer zusammenstellen. Der globale Audio-Streaming-Dienst, der seinen Deutschlandsitz in Berlin hat, macht ihn zum Senior Sales Manager für die Märkte Deutschland, Österreich und die Schweiz. In der Musikszene kennt sich der Neuzugang bestens aus.

Bei seinem neuen Arbeitgeber wird sich der Neue auf die Leitung des Ad Sales Teams für die deutschsprachigen Regionen sowie auf das Ad Management für Audio-, Display- und Video-Ads konzentrieren. Außerdem ist er Ansprechpartner für Brand Sponsorings und Kooperationen.

Vor seinem Wechsel zu Deezer war Langisch Account Director bei SoundCloud und verantwortete dort die Bereiche Sales & Brand Partnerships für die DACH-Region. Zuvor war er unter anderem bei der Urban Media GmbH beschäftigt - dort fünf Jahre lang als Key Account und Senior Sales Manager. In dieser Funktion betreute er damals nicht nur den Twitter-Start in Deutschland mit, sondern arbeitete für Kunden wie den "Tagesspiegel" und Doodle.

Frühere Karrierestationen hatten Gero Langisch als Senior Marketing Manager zu den Wellen Motor FM / FluxFM geführt. Außerdem war er für die Four Artists GmbH und als Chief Marketing Officer für Burning Hearts Records Germany in den Bereichen Marketing und Produktmanagement tätig. 

Ralph Pighin, Vice President Continental & Eastern Europe bei Deezer, freut sich über den prominenten Neuzugang. "Mit seiner umfassenden Erfahrung innerhalb der Musikindustrie sowie in den Bereichen Sales und Markenkooperationen stellt er eine große Bereicherung für unsere Ad Sales Aktivitäten in der DACH-Region dar", sagt Pighin über Langisch.

Hintergrund: Deezer wurde 2007 in Berlin gegründet und erreicht aktuell rund 12 Mio aktive Nutzer in mehr als 185 Ländern. Der Deutschlandsitz befindet sich seit 2012 in Berlin. Der Dienst ist auf dem iPhone, dem iPad sowie Android- und Windows-Geräten zum kostenlosen Download erhältlich und im Internet über deezer.com weltweit verfügbar.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.