Thieme-Geschäftsführer Wolfgang Knüppe geht in den Ruhestand

20.09.2017
 

Wolfgang Knüppe ist seit 1992 Geschäftsführer der Thieme-Gruppe. Ende September verabschiedet sich der 61-Jährige in den Ruhestand. Knüppe möchte künftig mehr Zeit für Familie und Freizeit haben.

In den letzten beiden Jahrzehnten hat Wolfgang Knüppe gemeinsam mit Verleger Albrecht Hauff die Geschicke von Thieme gelenkt. In seinem unmittelbaren Verantwortungsbereich lagen sämtliche kaufmännische Themen, die Informationstechnologie, der Verkauf, das Personalmanagement sowie die Zuständigkeit für einige Tochtergesellschaften.

"Thieme hat Wolfgang Knüppe viel zu verdanken. Seine Umsicht und sein Sachverstand haben für einen soliden und stabilen Ausbau unserer Geschäfte gesorgt", betont Verleger Hauff.

Zuvor war Knüppe in der Konzernrevision von Bertelsmann tätig, bevor er in der Holding der Holtzbrinck-Gruppe in Stuttgart den zentralen Controllingbereich aufbaute.

Hintergrund: Die Thieme-Gruppe bietet Bücher, Zeitschriften, elektronische Medien, Dienstleistungen und Services rund um Medizin und Gesundheit sowie die angrenzenden Naturwissenschaften an. Das Familienunternehmen entwickelt mit seinen rund 1000 Mitarbeitern weltweit vernetzte Angebote auf Basis von über 150 Fachzeitschriften sowie einem Programm von 4400 Buchtiteln print und online.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.