Frischer Wind für "Nordsee-Zeitung": Verleger Matthias Ditzen-Blanke holt Christoph Linne

 

Da ist Verleger Matthias Ditzen-Blanke eine echte Top-Verpflichtung gelungen: Christoph Linne, 45, wird nach Informationen von kress.de neuer Chefredakteur der "Nordsee-Zeitung". Linne (Foto), einer der Vordenker im Lokaljournalismus, soll die Digitalisierung der Zeitung vorantreiben; er legt am 1. November in Bremerhaven los. 

Ditzen-Blanke will gemeinsam mit Linne aus der "Nordsee-Zeitung" eine "Innovationsschmiede" formen. Im Mittelpunkt sollen an der Küste lokale Themen liegen, die zielgruppenspezifisch für unterschiedliche Kanäle aufbereitet werden.

Das Online-Angebot der Ditzen-Gruppe umfasst derzeit die Portale nordsee-zeitung.de, zevener-zeitung.de, kreiszeitung-wesermarsch.de, sowie das Reichweiten-Portal nord24.de und das Blogazine nordkind.de. Linne soll in Bremerhaven erfolgreiche, digitale Geschäftsmodelle adaptieren. Und wird daher nicht nur Chefredakteur, sondern bekommt auch direkt Prokura für mehrere Verlagsunternehmen der Ditzen-Gruppe.

"Als Nordsee-Zeitung sind wir wirtschaftlich und strukturell gut aufgestellt und bieten mit einem motivierten Team hervorragende Voraussetzungen, den digitalen Wandel erfolgreich zu gestalten und in den nächsten Jahren nachhaltig auszubauen", sagt Verleger Ditzen-Blanke.

Christoph Linne ist von seiner neuen Aufgabe überzeugt: "Als Medienmacher haben wir heute mehr handwerkliche Möglichkeiten denn je, unsere Leser zu erreichen, Produkte zu gestalten und Themen zu setzen. Ich freue mich sehr darauf, zusammen mit einer modern ausgerichteten Redaktion diese journalistischen Freiheiten auszuschöpfen." Lebensnahe, überraschende und meinungsstarke Inhalte sieht er als unverzichtbar an, um Stammleser zu binden und neue Zielgruppen auf anderen Kanälen zu gewinnen.

Christoph Linne war Ende März völlig überraschend als Chefredakteur der "Oberhessischen Presse" abberufen worden. Noch immer ist nicht bekannt, warum er seinen Chefposten in Marburg überhaupt räumen musste. In einer Email an die "OP"-Redaktion schrieb er damals: "Ihr habt heute Morgen die Nachricht erhalten, dass sich das Unternehmen mit sofortiger Wirkung von mir als Chefredakteur getrennt hat. Das wirft Fragen auf. Vermutlich auch Fragen, zu denen mir selbst die Antworten fehlen."

Christoph Linne folgt in Bremerhaven Christian Klose, 45, der am 1. Oktober 2017 stellvertretender Chefredakteur und Regionalchef der "Heilbronner Stimme" wird. Neuer Chefredakteur der "Oberhessischen Presse" in Marburg wird am 1. Oktober 2017 Jan Schmitz. Er kommt vom "Westfälischen Anzeiger" in Hamm.

Hintergrund

Die "Nordsee Zeitung" ist das führende Medium für Bremerhaven und den Landkreis Cuxhaven, die verkaufte Auflage liegt bei rund 53.000 Exemplaren (IVW, 2/2017). Als Mantelredaktion beliefert die "Nordsee Zeitung" insgesamt neun verschiedene Zeitungstitel im Elbe-Weser-Dreieck, die sich bereits 1971 zur Redaktionsgemeinschaft Nordsee zusammengeschlossen haben; dazu gehören neben der "Nordsee-Zeitung" das "Altländer Tageblatt" in Buxtehude, die "Bremervörder Zeitung", das "Buxtehuder Tageblatt", die "Cuxhavener Nachrichten", die "Kreiszeitung Wesermarsch" in Nordenham, die "Niederelbe-Zeitung" in Otterndorf, das "Stader Tageblatt" und die "Zevener Zeitung". Die verkaufte Auflage der Redaktionsgemeinschaft Nordsee beträgt rund 107.000 Exemplare (laut IVW, 2/2017). In der Landespolitik aus Hannover und der Bundespolitik aus Berlin kooperiert die Redaktionsgemeinschaft Nordsee mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

Die "Nordsee-Zeitung" kann auf lange Tradition zurückblicken. Sie erschien das erste Mal im Jahr 1895 als "Nordwestdeutsche Zeitung". Mitbegründer der "NWZ" war Josef Ditzen, Ur-Großvater des heutigen Verlegers Matthias Ditzen-Blanke. Herausgeber ist Joachim Ditzen-Blanke, als frühere Herausgeberin und Verlegerin notiert das Impressum die 2012 verstorbene Roswitha Ditzen-Blanke. Neuer Chefredakteur ab dem 1. November 2017 wird Christoph Linne. Stellvertretende Chefredakteure sind Nicole Ehlers und Christoph Willenbrink, Mitglied der Chefredaktion ist Oliver Riemann. Verlagsleiter ist Rafael Weiß, die Anzeigenleitung Key Account liegt bei Uwe Katenkamp, Leiter Lesermarkt ist Dennis Miller, Leiter Zustelllogistik Lars Cordes.

Zur Ditzen-Gruppe gehören die Nordsee-Zeitung GmbH, Verlag der "Nordsee-Zeitung"; der Verlag Wilhelm Böning, Verlag der "Kreiszeitung Wesermarsch" GmbH & Co. KG; J.F. Zeller GmbH & Co., Verlag der "Zevener Zeitung"; die Nordwestdeutsche Verlagsgesellschaft mbH, Verlag des Sonntagsjournals der "Nordsee-Zeitung"; der Wirtschaftsverlag NW Verlag für neue Wissenschaft GmbH (Buchverlag); die Weser-Eilboten GmbH und das Druckzentrum Nordsee.

kress.de-Tipp: Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.