"Mediaprint"-Gesellschafterausschuss: Michael Wüller hat den Vorsitz von Wolfgang Altermann übernommen

05.10.2017
 

Wolfgang Altermann, langjähriger Vorsitzender des Gesellschafterausschusses des Medienhauses Mediaprint ("Kronen Zeitung", "Kurier"), hat das Amt an Funke-Geschäftsführer Michael Wüller übergeben. Die Funke Mediengruppe ist an Mediaprint beteilt.

"Wir danken Herrn Altermann für seinen überdurchschnittlichen Einsatz und seinen Weitblick, mit dem er Mediaprint stets geführt hat. Er war immer an der Sache orientiert und legte Wert auf eine unpolitische und faire Zusammenarbeit. Wir wünschen ihm für die Zukunft alles Gute", sagt Funke-Geschäftsführer Michael Wüller. 

Altermann war als Vertreter der ebenfalls an Mediaprint beteiligten Familie Dichand viele Jahre für die "Mediaprint" tätig. Nach langjährigem Engagement bei der "Kronen Zeitung" im Jahre 1991 wirkte er als Geschäftsführer der "Mediaprint" berufen und verantwortete in dieser Funktion unter anderem den Anzeigenbereich der "Kronen Zeitung" und des "Kuriers". 2001 gab er schließlich sein Amt als "Mediaprint"-Geschäftsführer auf und wechselte in den Gesellschafterausschuss der "Mediaprint". Seit 2006 fungierte Wolfgang Altermann dort als Vorsitzender.

Für Wolfgang Altermann sitzt seit dem 2. Oktober 2017 Kurt Stiassny im "Mediaprint"-Gesellschafterausschuss.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.