Die populärsten "Köpfe" der Woche: Angela Meier-Jakobsen, Steffen Klusmann, Stefan Plöchinger, Franziska Bruchhagen, Dominik Kaiser, Matthias Weidling und Karsten Frerichs

 

Interessante neue "Köpfe" kamen in der vergangenen Woche in der gleichnamigen Datenbank dazu - über 34.000 Profile von Menschen aus den Branchen Print, TV, Digital, Werbung & PR befinden sich dort bereits. Einige "Köpfe" konnten wir mit aktuellen kress.de-Meldungen verknüpfen. Am häufigsten besucht wurden die Profile von Angela Meier-Jakobsen, Steffen Klusmann, Stefan Plöchinger, Franziska Bruchhagen, Dominik Kaiser, Matthias Weidling und Karsten Frerichs. Die populärsten Köpfe in der Übersicht und in einer Bildergalerie.

Angela Meier-Jakobsen wird zum 1. Dezember 2017 neue Chefredakteurin von "Closer" und "InTouch". Die 38-Jährige kommt von "Women's Health", wo sie seit Januar 2016 die Redaktion leitet. Zuvor hatte sie als freie Journalistin bereits für den Bauer-Verlag gearbeitet und für die Zeitschriften "Maxi" und "tina" geschrieben. "Mit Angela Meier-Jakobsen konnten wir eine erfahrene Journalistin mit exzellenter People-Expertise für unsere Marken gewinnen. Sie ist eine ausgezeichnete Blattmacherin und verfügt über ein sehr gutes Verständnis für die weibliche Zielgruppe", erklärt Verlagsleiterin Janina Süss.

"Journalistenpreise bringen Renommee": Steffen Klusmann freut sich über Preisträger im eigenen Haus. Der Chefredakteur vom "Manager Magazin" empfiehlt Kollegen, sich an Journalistenpreisen zu beteiligen. "Ein wenig Lob von neutraler Instanz schadet nie", erklärt er im Kurzinterview mit "Journalistenpreise.de".

Von der "Süddeutschen Zeitung" zur Spiegel-Gruppe: Stefan Plöchinger kehrt zu alter Wirkungsstätte zurück. Im Laufe des ersten Quartals 2018 wird er die neu geschaffene Position Leiter Produktentwicklung übernehmen, in der er das Produktmanagement verantworten wird. Vor sechs Jahren verließ er den Spiegel-Verlag bereits und wurde Chefredakteur von "SZ.de", wo er 2014 auch Mitglied der Chefredaktion wurde. Nun die Rückkehr nach Hamburg: "Die neue Aufgabe reizt mich sehr. Ich freue mich auf die vielen Chancen, die sich in der Weiterentwicklung der Spiegel-Produkte bieten."

Franziska Bruchhagen wird Chefredakteurin von "Women's Health". Gemeinsam mit Markus Stenglein, Chefredakteur von "Men's Health", übernimmt die 32-Jährige ab sofort die Verantwortung für die Frauenzeitschrift. Sie hat die Bauer Journalistenschule absolviert und war danach als Redakteurin für "Maxi" und Ressortleiterin für "Lea" tätig. Die bisherige Chefredakteurin Angela Meier-Jakobsen wird neue Chefin der Bauer-Zeitschriften "Closer" und "InTouch".

"Medienmanager des Jahres" in der Schweiz: Dominik Kaiser wird vom Branchenmagazin "Schweizer Journalist" ausgezeichnet und ist damit der erste Titelträger in der zwölfjährigen Geschichte der Auszeichnung, der nicht aus dem traditionellen Print-Geschäft kommt. Kaiser ist TV-Unternehmer der 3-Plus-Sendergruppe, die in diesem Jahr einen Marktanteil von 9 Prozent erreicht. "Besonders bei den jüngeren Zuschauern sind seine Marktanteile imposant. Kaiser ist der erste private TV-Unternehmer, der das Schweizer Fernsehen in Bredouille bringt", schreibt "Schweizer Journalist"-Chefredakteur Kurt W. Zimmermann zur Preisvergabe.

Die Zeit Verlagsgruppe hat neue Führungspositionen geschaffen und sie mit langjährigen Mitarbeitern besetzt. Matthias Weidling ist Verlagsleiter Vermarktung und Nils von der Kall wird Verlagsleiter Marketing und Vertrieb. Weidling verantwortet die Vermarktung des gesamten "Zeit"-Portfolios im Bereich Rubriken, im Print, Digital und Veranstaltungen. Seit 2005 ist der 52-Jährige bei der Zeit Verlagsgruppe tätig, 2007 wurde er Gesamtanzeigenleiter. Außerdem leitet er seit 2009 gemeinsam mit Christian Röpke zusätzlich "academics.de", einen Stellenmarkt und Karrierebegleiter für Wissenschaft und Forschung.

Der Evangelische Pressedienst (epd) hat seine Chefredaktion neu aufgestellt: Karsten Frerichs übernimmt die Verantwortung. Der 45-Jährige übernimmt die Leitung der Zentralredaktion in Frankfurt am Main. Frerichs kam 2008 aus der Online-Redaktion des Deutschlandradios als Nachrichtenchef zum epd und wurde bereits im vergangenen Sommer übergangsweise vom Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik (GEP) zum Chefredakteur des epd berufen, nachdem sein Vorgänger Thomas Schiller zur Diakonie Deutschland gewechselt war.

kress.de-Tipp: Sie arbeiten in der Medien- und Kommunikationsbranche? Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.de und legen in der Personen-Datenbank "Köpfe" ein Profil an. Ihren Köpfe-Eintrag können Sie mit einem Passwort bequem selbst pflegen und aktualisieren. Mit Ihrem Profil können Sie sich auf kress.de - beispielsweise mit Kommentaren - präsentieren und sind zudem - wenn gewollt - auch im Netz leicht auffindbar.

Alle Neuzugänge bei den "Köpfen" finden Sie hier.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.