Das Recht auf Leben

Es gibt vieles, was in einer Schwangerschaft nervt, so unter anderem die vielen körperlichen Einschränkungen. Doch das eigentliche Problem, auf das der Spot von Amnesty International hinweisen will, ist der 8. Zusatzartikel der Irischen Verfassung. Dieser besagt, dass schwangere Mütter und ungeborene Kinder das gleiche Recht auf Leben haben. Die Organisation kämpft mit einer fortlaufenden Kampagne um die Aufhebung dieses Artikels, denn dies führe zu einem verfassungsrechtlichen Abtreibungsverbot in Irland. So müssten Frauen auch bei nicht lebensfähigen Schwangerschaften oder bei tödlichen fetalen Anomalien das Kind austragen. Irischen Frauen sollten ein Recht auf körperliche Integrität und Selbstbestimmung haben.

Sponsor:
Amnesty International Ireland
Produkt:
Amnesty International
Wann und wo:
Youtube, Oktober 2017
Regisseur:
Stephen Rogers, Shane O'Brien
Zuerst gezeigt:
August 2017
Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Inhalt konnte nicht geladen werden.