Kreation in Düsseldorf gestärkt: Christina Holland und Serdar Kantekin leiten neue McCann-Unit

 

Die Werbeagentur McCann Worldgroup möchte ihr kreatives Profil am Standort Düsseldorf schärfen und baut deshalb eine neue Unit rund um den künftigen Group Creative Director Serdar Kantekin und Management Supervisor Christina Holland auf. Die beiden Neuzugänge kommen zum 1. Dezember an Bord - mit viel Erfahrung im Gepäck.

Kantekin und Holland werden dabei künftig kundenübergreifend eingesetzt. Sie sollen auch die Entwicklung innovativer Highlights aus dem Hause McCann vorantreiben. Dabei werden sie eng mit MRM//McCann in Düsseldorf zusammenarbeiten und erhalten auch gleich Verstärkung: Im Januar stoßen Yves Harmgart als Senior Art Director und Daniel Ridderskamp als Senior Copywriter zu ihrem Team. Alle Vier kommen vom Mitbewerber Ogilvy Düsseldorf.

Christina Holland war dort zuletzt für die Kunden Kentucky Fried Chicken, Vita Cola und die Allianz Schweiz verantwortlich. Gemeinsam mit Kantekin entwickelte sie unter anderem die Promotionkampagne "Das glaub ich jetzt nicht" für KFC. Vorherige Berufsstationen der neuen McCann-Führungskraft waren BBDO und Gramm/Grey in Düsseldorf, wo sie unter anderem für Kunden wie Dr. Oetker, Bayer und Osram arbeitete. Allerdings hat Holland auch Industrieerfahrung gesammelt, sie stand bereits in Diensten eines B2B-Startups der Telekommunikationsbranche.

Ihr vertrauter Kollege Serdar Kantekin wirkte zuletzt für die Ogilvy-Intiative "Gegen Vorurteile" für die Mobilfunkmarke AyYildiz (Telefonica) sowie für die Imagekampagne rund um Einfachistmehr.de für Aldi Süd und Aldi Nord. Vor seinem Einstieg bei Ogilvy gehörte Kantekin den Teams von Grey Düsseldorf und Zum goldenen Hirschen in Berlin an. Er hat bereits mehrere nationale wie internationale Kreativpreise gewonnen.

Als "ein tolles Team" bezeichnet Ruber Iglesias, CEO der McCann Worldgroup, die Neuzugänge. "Die Beiden sollen dazu beitragen, die besondere Technologiekompetenz aus Frankfurt für Düsseldorfer Kunden noch stärker nutzbar zu machen", so Iglesias.

Sebastian Hardieck, CCO der McCann Group, bestätigt, dass man Kantekin und Holland schon länger im Blick gehabt habe. "Sie haben sich in der Branche einen Namen gemacht, bringen exzellente Kreation an den Start und sind perfekt eingespielte Teamplayer", so Hardieck.

Hintergrund: Für das Düsseldorfer Büro der McCann Group arbeiten an zwei Standorten über 150 Mitarbeiter. Die Muttergesellschaft wurde bereits vor 105 Jahren gegründet und gilt als eine der international führenden Werbeagenturen der Welt - mit Niederlassungen in über 120 Ländern. Die McCann Worldgroup gehört zur Interpublic Group of Companies (IPG). In Deutschland arbeiten unter dem Dach der McCann Worldgroup mehr als 450 Mitarbeiter - verteilt auf die Töchter McCann, MRM//McCann und The Back Room McCann.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.