Job des Tages: Wirtschaftsredakteur (m/w) in Frankfurt am Main gesucht

24.10.2017
 
 

Die renommierte Börsen-Zeitung, Zeitung für die Finanzmärkte, möchte sich in ihrer Zentralredaktion Wirtschafspolitik verstärken. Deshalb wird ab sofort ein neuer Kollege gesucht, der sich für anspruchsvollen Journalismus interessiert und deshalb in Frankfurt am Main als Wirtschaftsredakteur (m/w) einsteigen möchte.

Zum Einsatz kommen wird man in einem dynamischen Team, das sich mit allen Themen rund um Börsen, Finanzmärkte und Wertpapiere beschäftigt. Die Redaktion freut sich auf einen Neuzugang, der sich durch Stilsicherheit, ein abgeschlossenes Volontariat und erste redaktionelle Erfahrungen auszeichnet.

Außerdem sind für die Stelle neben einer soliden journalistischen und ökonomischen Ausbildung sehr gute englische Sprachkenntnisse erforderlich. Selbstverständlich sollte man sich stark für wirtschaftspolitische und konjunkturelle Themen interessieren sowie das Geschehen an den Finanzmärkten mit Neugierde verfolgen.

Optimal geeignete Bewerber punkten mit Freude am Schreiben und Blattmachen. Außerdem werden Redigiersicherheit, Recherchestärke, Kommentierfreudigkeit sowie Erfahrungen mit Online-Formaten und Social-Media-Kanälen erwartet.

Mehr Informationen zu diesem Job gibt es im Jobportal von newsroom.de.  

Das Jobangebot von kress.de wird täglich aktualisiert. Die neuen Angebote und eine wöchentliche Übersicht können als eigener Job-Newsletter abonniert werden.       

Sie haben einen Top-Job im Angebot? Hier können Sie inserieren

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.