Verlagsleiter und Geschäftsführer Michael Plasse verlässt Spiegel-Gruppe

13.10.2017
 

"In aller Freundschaft" gehe Michael Plasse, teilte das Hamburger Unternehmen am Freitag mit. Plasse wirkte zuletzt als Verlagsleiter des Spiegel Verlags und Geschäftsführer manager magazin Verlagsgesellschaft. Seine Aufgaben übernimmt Thomas Hass.

"Michael Plasse ist seit 2004 in leitenden Funktionen für die Spiegel-Gruppe tätig. Ihn und mich verbinden 13 Jahre der engen und sehr guten Zusammenarbeit", betont Spiegel-Verlag-Geschäftsführer Thomas Hass. Plasse sei ein hoch geschätzter und im Mediengeschäft ausgesprochen erfahrener Kollege, der maßgeblich dazu beigetragen habe, dass sich die gedruckten und digitalen publizistischen Angebote der Gruppe in einem herausfordernden Markt erfolgreich behauptet hätten. Plasse habe die Restrukturierung des Verlags im Rahmen der Spiegel-Agenda 2018 und insbesondere die Neuaufstellung der Vermarktungsorganisation Spiegel Media vorangetrieben und umgesetzt, erinnert Hass.

Michael Plasse studierte nach einer Ausbildung zum Verlagskaufmann Betriebswirtschaftslehre in Hamburg und München und promovierte an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Paderborn mit einer Dissertation zum strategischen Medienmanagement. Nach unterschiedlichen Stationen bei Gruner + Jahr wechselte er 2004 als Vertriebsleiter der Wirtschaftstitel "manager magazin" und "Harvard Business Manager" zum Spiegel-Verlag. Von 2006 bis 2011 war Michael Plasse als Leiter Direktmarketing und stellvertretender Leiter Vertriebsmarketing im Spiegel-Verlag tätig. 2011 übernahm er die Verlagsleitung der manager magazin Verlagsgesellschaft und die Geschäftsführung ihrer Tochterfirmen. Im August 2015 wurde er in die Verlagsleitung des Spiegel-Verlags berufen, mit Verantwortung unter anderem für die Erlösbereiche Vertrieb und Vermarktung. Zusätzlich übernahm er die Geschäftsführung der manager magazin Verlagsgesellschaft.
 
Hintergrund: Zur Geschäftsleitung der Spiegel-Gruppe gehört unverändert Jesper Doub (47). Neben seiner Funktion als Verlagsleiter ist er Geschäftsführer von Spiegel Online und - gemeinsam mit Goetz Hoefer und Dirk Pommer - Geschäftsführer von Spiegel TV.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.