Gluschke, Heinze, Loose, Petersen und Roest: Elbdudler verstärkt sich mit fünf Kreativdirektoren

 

Die Hamburger Agentur Elbdudler stockt kräftig auf: Ab sofort legen sich Mirko Gluschke, Tobias Heinze, Larissa Loose, Timo Petersen und Stefan Roest kreativ ins Zeug. Sie fungieren alle als neue Kreativdirektoren und helfen dabei, den Wachstumskurs mitzusteuern.

Einige der "Neuen" sind dabei in Wirklichkeit alte Bekannte: So kehrt Timo Petersen, ehemals ein Elbdudler-Eigengewächs, wieder in seine angestammte Agentur zurück. Er befand sich zwischenzeitlich auf einem Gastspiel bei der Digitalagenturgruppe UDG. Aus dem eigenen Haus stammt Larissa Loose, die bislang Senior Konzeptionerin war. Zusammen mit Petersen bildet sie ab sofort die CD-Spitze der sogenannten "Always-on-Kreation".

Mit Tobias Heinze kommt ein Top-Kreativer an Bord, der auf über 16 Jahre klassische Werbe-Erfahrungen zurückblicken kann. Er stand bereits in Diensten namhafter Mitbewerber wie Jung von Matt, Springer & Jacoby, Lukas Lindemann Rosinski sowie Grabarz & Partner).

Mirko Glutschke und Stefan Roest kennen sich schon als gut eingespieltes Team aus anderen Zusammenhängen. Sie wechseln beide von der Agentur Yours Truley in die Elbdudler-Kirche, den neuen Arbeitgeber. Glutschke und Roest gelten beide als Digitalexperten - mit rund zehnjähriger Erfahrung.

Hintergrund: Die 2009 gegründete Digitalagentur elbdudler beschäftigt knapp 100 Mitarbeiter. Kunden sind u.a. Bahlsen, Johnson & Johnson, Philips, L'Oréal und Iglo. Die Geschäftsführung bei elbdudler verantworten Gerd Keller (Kreation), Rodja Schmitz-Hübsch (Beratung), Christopher Rohs (Strategie) und Julian Vester (Gründer, Administration). Erst im Frühjahr hatte Elbdudler die Online-Marketing-Agentur seoseo einverleibt.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.