Malte Christensen steigt bei For Sale Digital ein

 

Einen strategischen Kopf hat sich das Hamburger Haus For Sale Digital, das sich als Internet-Agentur für den Handel versteht, an Bord geholt: Malte Christensen übernimmt die Leitung der strategischen Konzeption und führt damit ein interdisziplinäres Team aus UX- und Kreativ-Konzeptern, Content-Strategen, Textern und Web-Analysten. Für ihn ist der neue Job ein Heimspiel.

Der gebürtige Hamburger war zuletzt Creative Director Digital bei der Omnicom Media Group sowie bei Serviceplan. Dort verantworte er vor allem die Kreativ- und Anwendungskonzeption sowie die Ideenentwicklung und Innovationsberatung der Kunden. Seit mehreren Jahren unterrichtet Malte Christensen zudem im Bereich Informationsarchitektur an der Good School Hamburg.

Levke Timmann und Tobias Kaiser, Geschäftsführende Gesellschafter von For Sale Digital, freuen sich, mit Christensen "erneut langjährige Erfahrung in Sachen strategische Konzeption" verpflichten zu können. Bei der Agentur löst er Klaus Martin Meyer ab.

Nach fünf Jahren bei For Sale Digital hat der sich entschieden, sich beruflich zu verändern: Meyer hat eine neue Position bei einem Hamburger Unternehmen übernommen. "Wir bleiben in Kontakt", fügen Timmann und Kaiser ihren Dankesworten an Klaus Martin Meyer an.

Hintergrund: Die inhabergeführte Agentur For Sale Digital hat sich auf E-Commerce-Themen spezialisiert. Gegründet 1999 betreut das Unternehmen Kunden wie MediaMarkt, den Deutschen Pressevertrieb und Volvo Trucks. Rund 50 Mitarbeiter von For Sale Digital betreuen und optimieren dabei Onlineshops und mobile Websites. Die Agentur arbeitet im Verbund mit For Sale Mobile in Hamburg und der in München ansässigen, auf klassische Werbung spezialisierte Agentur For Sale Services zusammen.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.