Corporate Publishing: Peter Hintereder und Hannes Ludwig steuern FAZIT Communication

26.10.2017
 

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH und die Mediengruppe Frankfurt bündeln unter dem Namen FAZIT Communication GmbH ihr Corporate-Publishing-Geschäft. Die neue Kommunikationsagentur soll für Unternehmen, Institutionen, Stiftungen und Verbände arbeiten.

In das neu gegründete Unternehmen FAZIT Communication sind die Corporate Publishing Einheiten des "FAZ" Fachverlags und der Mediengruppe Frankfurt sowie der Wirtschaftsbuchverlag Frankfurter Allgemeine Buch übergegangen. An der Spitze des Unternehmens stehen Peter Hintereder, bislang Chefredakteur der Societäts-Medien, und Hannes Ludwig, zugleich Geschäftsführer von Frankfurt Business Media.

Mit Kompetenz, Kreativität und Nachhaltigkeit realisiere man aktuell rund 50 Einzelprojekte in den Bereichen Wirtschaft und Politik, Kultur und Gesellschaft sowie Wissenschaft und Bildung, heißt es bei FAZIT Communication. Zum Kundenportfolio zählen unter anderem das Auswärtige Amt, die Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ), der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD), das
Fremdenverkehrsamt der Dominikanischen Republik und die Hochschule Sankt Gallen.

"Mit der Bündelung unserer Content-Marketing-Expertise und unserem journalistischen Können sind wir für die Marktbearbeitung gut aufgestellt. Dabei verstehen wir es, Gelerntes und Erprobtes mit richtungsweisenden digitalen Anwendungen zu kombinieren", so das neue Geschäftsführer-Duo Peter Hintereder und Hannes Ludwig.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.