Kai Blasberg bleibt weiter Tele-5-Geschäftsführer - Batorowski, Schübl, Spiff, Da Souza sind Kreativdirektoren

 

Selbstbewusstsein ist eine der Stärken von Kai Blasberg. Angetrieben von der Anerkennung für seine Programmierungs- und Vermarktungsleistungen, die unter anderem zu sieben Grimme-Preis-Nominierungen für Tele 5 in den vergangenen fünf Jahren führten, festigt er seine Position. Sein Vertrag als Senderchef wurde aktuell verlängert - vorzeitig, wie es aus Grünwald heißt. Gleichzeitig stellt Blasberg sein Marketing neu auf.

Der Vertrag für Kai Blasberg wurde "auf unbestimmte Zeit" verlängert, wie Tele 5 aktuell bekannt gab. 

Gleichzeitig will er seinen Fernsehsender in eine "Markenagentur" verändern, wie der Senderchef angibt. "Wir stellen jeden Tag Kommunikation her und behandeln, die Themen, die wir auf den Sender bringen, wie ein Markenunternehmen seine Produkte", so Blasberg. "Das sind Kampagnen im Wochenrhythmus. Um dieser Anforderung gewachsen zu sein, sind wir unsere eigene Inhouse-Markenagentur."

Blasberg als CCO und vier Kreativdirektoren

Konkret zieht die neue Ankündigung des "Anders ist Besser"-Geschäftsführers - so der von Blasberg mit entwickelte Tele 5-Claim - eine Neuaufstellung des Marketing-Teams mit künftig vier Kreativdirektoren nach sich: Blasberg gibt sich selbst den neuen zusätzlichen Titel eines CCOs. Creative Director werden Anna Batorowski, Katja Schübl, Tonye André Spiff und Roy Da Souza.

Für das Marketing für die Werbepartner aus dem B2B-Bereich bleibt allerdings weiterhin Markus Jarre zuständig. Er kümmert sich um das Verkaufsmarketing.

Anna Batorowski ist seit 2015 bei Tele 5 an Bord. Sie arbeitete bislang in leitender Funktion im Marketing. Frühere Karrierestationen brachen sie zur Kreativ-Agentur Opium Effect sowie zur Produktionsfirma Hofmann und Voges Entertainment.

Ebenfalls ein "CD" auf die Visitenkarten darf sich Tonye André Spiff drucken. Der gebürtige Hamburger kommt dafür neu an Bord. Er war bereits Geschäftsführer bei der KG Media Factory sowie in leitenden Positionen für ProSiebenSat.1, Servus TV und Sky tätig.

Sein CD-Kollege Roy Da Souza leitete Marketing-Teams bei ProSieben, Discovery Communications, im Red Bull Media House und bei RTL. 

Last but not least erhält auch Katja Schübl, die als erfahrene Producerin gilt und unter anderem schon für Janus TV, Maximus Film und die Schwarzbild Medienproduktion arbeitete, einen neuen Titel. Sie betreute bereits Kunden wie Nivea, Audi und Airbus.

Hintergrund: Kai Blasberg, geboren 1965, ist seit 1. Januar 2008 Tele 5-Geschäftsführer - damals als Nachfolger für Ludwig Bauer. Zuvor war Blasberg seit 2005 Leiter Verkauf und Marketing bei dem Privatsender aus München-Grünwald. Der Kommunikationswirt hatte eine Lehre als Verlagskaufmann absolviert und wirkte zunächst bei "Prinz" und der "Kölnischen Rundschau", bevor ihn der Weg ins Fernsehgeschäft führte. Dort stand er zunächst in Diensten des IP-Vorläufers IP plus, seit 1992 arbeitete er für den Seven One Media-Vorläufer Medien Gruppe München. Von 1993 bis 1997 war Kai Blasberg Marketingleiter und Programmdirektor beim DSF (heute: Sport 1). Später wechselte er als Marketingleiter zu kabel eins, später zu ProSieben.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.