Interner Aufsteiger: Quisma macht Christopher Mohr zum zweiten Geschäftsführer

 

Wie kress.de erfahren hat, wird der 36-jährige Christopher Mohr ab Januar die Münchner Full-Service-Agentur zusammen mit Christina Neuhofer leiten. Als zweiter Geschäftsführer wird er die Gesamtverantwortung für die 90 Mitarbeiter an den Standorten München und Düsseldorf übernehmen und soll zusammen mit Neuhofer die GroupM-Tochter weiterentwickeln. Das Haus kennt Mohr bestens.

Der studierte Informationswissenschaftler startete seine Karriere 2008 mit einem Traineeship im SEA-Bereich von Quisma. Nach seiner Ausbildungszeit übernahm er die Position eines Account Managers, anschließend wurde Christopher Mohr Team Leader SEA. Am Standort Düsseldorf fungierte er als einer der ersten Mitarbeiter der Agentur und war von Beginn an am Ausbau des Kundengeschäfts vom Rheinland aus beteiligt.

Im Jahr 2015 übernahm Mohr die Leitung der sogenannten "Performance Display Unit Light Reaction" der GroupM. Innerhalb er 2017 neu etablierten (m)Platform leitete er zuletzt als Managing Partner Activation das Display-Performance-Geschäft. Nun soll er seine operative Erfahrung auf Geschäftsführerebne für Quisma einbringen. 

Als "erfahrene Führungspersönlichkeit" bezeichnet ihn seine künftige Co-Geschäftsführerin Christina Neuhofer. "Mit ihm werden wir das Business Development von Quisma weiter vorantreiben", sagt sie.

Hintergrund: Quisma wurde 2001 als Search-Agentur gegründet und hat sich über die Jahre zum Full-Service-Anbieter gewandelt. Seit 2007 gehört die Agentur zum GroupM-Netzwerk. Kunden in München und Düsseldorf sind unter anderem Infineon, Marc Cain und E wie Einfach.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.