Jetzt auch Direktor "Light Entertainment": Michael Kollatschny hat noch mehr Einfluss bei Endemol Shine Germany

 

Geschäftsführer von Endemol Shine Beyond ist Michael Kollatschny bereits. Ab Januar 2018 darf er sich zusätzlich auch Direktor der Unit "Light Entertainment" beim Produktionsriesen Endemol Shine Germany nennen. Er löst in dieser Funktion Arno Schneppenheim ab, der das Unternehmen "auf eigenen Wunsch" verlässt, um sich 2018 einer "neuen beruflichen Herausforderung" zu stellen, wie es aus Köln heißt. 

Kollatschny war bereits seit 2013 stellvertretender Direktor der damaligen Unit "Comedy & Light Entertainment" und leitete später die Reality-Einheit von Endemol Shine Germany. Das Unternehmen hieß damals allerdings noch Endemol Deutschland. Zwischenzeitlich wechselte er zu Twitter, wo er zwischen 2014 und 2016 als Head of TV & Talents für die Zusammenarbeit mit Künstlern, Produzenten und TV-Sendern zuständig war.

Seit Mai 2016 führt Michael Kollatschny die Tochterfirma Endemol Shine Beyond, die sich auf die Zusammenarbeit mit großen Marken wie Coca-Cola, Aldi Süd, Otto und American Express konzentriert und für diese Branded-Entertainment-Formate produziert. Nun soll er bei Light Entertainment mit Sendungsmarken wie "Kitchen Impossible" (Vox), "Big Bounce" (RTL, "Die Promi-Darts-WM" (ProSieben) oder "Ponyhof" (TNT Comedy) das Digital-Geschäft von Endemol Shine enger mit dem klassischen TV-Geschäft zusammenführen. 

Die Produktionsfirma Florida TV, die als Joint Venture von Endemol Shine sowie Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf gegründet wurde und bei der Arno Schneppenheim erster Geschäftsführer war, wird erst einmal kommissarisch von Hendrik Schierloh geführt. Letzterer trägt bei Endemol Shine den Titel Head of Legal and Business Affairs. Die kreative Leitung von Florida TV liegt weiterhin bei Creative Director Thomas Schmitt.

Marcus Wolter, CEO von Endemol Shine Germany, betont, dass Arno Schneppenheim in den letzten Jahren "maßgeblich" zum Wachstum und zur Positionierung der Gruppe beigetragen hatte. Unter seiner Ägide sammelte das Haus Preise wie die Rose D'Or, den Grimme-, Deutschen Fernseh- und den Comedy-Preis ein. Wolter wünscht Michael Kollatschny viel Erfolg bei der Bündelung der starken Bereiche als Geschäftsführer.

Hintergrund: Endemol Shine Germany ist der größte senderunabhängige TV-Produzent in Deutschland. Wichtigste Formate sind unter anderem "Wer wird Millionär?" (RTL), "Promi Big Brother" (Sat.1), "The Wall" (RTL) oder "Julia Leischik sucht: Bitte melde dich" (Sat.1). CEO ist Marcus Wolter.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.