Die kress-Grafik der Woche: Bei Axel Springer ist die Digitalisierung geglückt

15.11.2017
 

Axel Springers Motto lautet schon seit geraumer Zeit "Online First". Mit dieser Zielsetzung hat es das Medienhaus geschafft, Umsatzrückgänge im Printbereich zu kompensieren. Ausweislich der gerade vorgelegten Zahlen für das erste Halbjahr 2017 sind die Erlöse des Unternehmens mittlerweile zu rund 70 Prozent digital.

Insgesamt erwirtschaftete das Medienhaus von Januar bis September 2,6 Milliarden Euro, das entspricht einem Plus von sieben Prozent. Auch auf den Gewinn wirkt sich das gut gehende Online-Geschäft positiv aus: Das Betriebsergebnis (bereinigtes Ebitda) legte gegenüber dem Vorjahr um 13 Prozent auf 473,4 Millionen Euro zu.

Die kress-Grafik der Woche präsentieren wir gemeinsam mit Statista. Als Data Journalist bei der Statista GmbH arbeitet Mathias Brandt.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.