Sven Böll löst Gregor Peter Schmitz als Leiter des "WiWo"-Hauptstadtbüros ab

15.11.2017
 

Im Berliner Büro der "WirtschaftsWoche" kommt es zu einem Führungswechsel: Sven Böll übernimmt ab 1. Januar 2018 die Leitung der Hauptstadtredaktion des Wirtschaftsmagazins. Er folgt auf Gregor Peter Schmitz, der - wie bereits berichtet - Chefredakteur der "Augsburger Allgemeinen" wird.

Sven Böll wechselt von der Kommunikationsberatung Hering Schuppener zur "WirtschaftsWoche". Zuvor war er mehr als zehn Jahre beim Spiegel-Verlag tätig - unter anderem als Ressortleiter Wirtschaft bei "Spiegel Online", als Wirtschaftskorrespondent im "Spiegel"-Hauptstadtbüro in Berlin sowie als Unternehmensredakteur beim "manager magazin". Der studierte Politikwissenschaftler und Volkswirt absolvierte die Deutsche Journalistenschule in München und arbeitete drei Jahre als Projektleiter in einer Managementberatung. 

"WirtschaftsWoche"-Chefredakteur Beat Balzli sagt über den Neuzugang: "Wir freuen uns sehr, dass wir mit Sven Böll einen erfahrenen Hauptstadt-Journalisten und ausgewiesenen Kenner der Berliner Politikszene als Büroleiter gewinnen konnten. Mit seiner langjährigen Erfahrung und ausgewiesenen Kompetenz in wirtschafts- und finanzpolitischen Themen werden wir die Berliner Berichterstattung der 'WirtschaftsWoche' künftig noch weiter schärfen." 

Hintergrund: Die "WiWo" ist ein Angebot der Handelsblatt GmbH mit Sitz in Düsseldorf. Geschäftsführer sind Gabor Steingart (Vorsitzender), Frank Dopheide, Ingo Rieper, Gerrit Schumann. Die verkaufte Auflage des wöchentlich erscheinenden Magazins liegt bei 120.786 Exemplaren (IVW 3/2017).

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.