Erfahrener TV-Manager: Eutelsat hat sich Gerry O'Sullivan geangelt

 

Einen sehr vorzeigbaren neuen Titel führt ab sofort Gerry O'Sullivan: Er wird bei Eutelsat, dem weltweit führenden Satellitenbetreiber, neuer "Executive Vice President Global TV and Video". In dieser Funktion wird der Ex-Sky- und Ex-Telekom-Manager die strategische Produktentwicklung vorantreiben und sich für innovative TV-Dienste stark machen.

Auf diesem Geschäftsfeld bringt O'Sullivan umfassende Erfahrungen mit. Er stand bereits in Diensten von Unternehmen wie der Deutschen Telekom, der BBC, BSkyB, Digicel, Fox News und ABC. Während seiner Zeit bei dem britischen Pay-TV-Anbieter BSkyB verantwortete er zwischen 2000 und 2010 als Director of Strategic Product Management Produktinnovationen wie etwa den Start des hochauflösenden Angebots Sky+ HD sowie von diversen Video-on-Demand-Diensten.

In den Jahren von 2011 bis 2013 wirkte Gerry O'Sullivan für die Deutsche Telekom - als Senior Vice President Global TV und baute dort das globale Mediengeschäft mit auf. Zuletzt konzipierte er für die Digicel Group Multiscreen-Anwendungen und steuerte den Start eines IPTV-Angebots im karibischen Markt.

Michael Azibert, Chief Commercial and Development Officer von Eutelsat, freut sich über den prominenten Neuzugang. "Mit seinen beeindruckenden Erfahrungen wird er den Nutzen unsere Produkte und Dienste weiter erhöhen, unser Wertversprechen für unsere Kunden vorantreiben und die innovativste TV-Roadmap in unserer Branche verfolgen", sagt Azibert über Gerry O'Sullivan.

Hintergrund: Eutelsat Communications wurde im Jahr 1977 gegründet und strahlt derzeit rund 6700 Satelliten TV-Programme aus - davon 1200 im HD-Standard. Die weltweite Satelliten-Flotte versorgt über eine Milliarde Zuschauer. Für Eutelsat mit Hauptsitz in Paris arbeiten rund 1000 Mitarbeiter aus 32 Ländern. CEO ist der Franzose Rodolphe Belmer.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.