Informatik-Professorin der LMU: Claudia Linnhoff-Popien berät künftig The Nunatak Group

 

Das Fachwissen und das Netzwerk von Claudia Linnhoff-Popien, Lehrstuhl-Inhaberin für "Mobile und verteilte System" am Institut für Informatik der Ludwig-Maximilians-Universität München, zapft künftig The Nunatak Group an. Sie wird drittes Mitglied im sogenannten "Advisory Board" der auf Digitalstrategien spezialisierten Unternehmensberatung mit Sitz in München.

Weitere Mitglieder in dem Nunatak-Beratungsgremium sind neben Linnhoff-Popien der Unternehmer und Investor Marco Janezic sowie der ehemalige Allianz-Chefkommunikator Emilio Galli Zugaro. Die Professorin soll Nunatak mit ihrem wissenschaftlichen Knowhow unterstützen.

Am LMU-Institut beschäftigt sich Claudia Linnhoff-Popien schon länger mit den Schwerpunkten Digitalisierung, mobile Plattformen und Anwendungen, Smart Mobile Apps, Car-to-Car-Kommunikation sowie Apps für verschiedene Branchen. Auf diesen Feldern führt sie Forschungsprojekte des Landes Bayern, des Bundes, der EU sowie solche in Kooperationen mit der Industrie durch.

Linnhoff-Popien ist Herausgeberin von insgesamt 15 Fachbüchern sowie des Wirtschaftsmagazins "Digitale Welt". Auf dem internationalen Kongress-Zirkus ist sie sehr sichtbar - vor allem zu Themen rund um Informatik, Elektrotechnik und Ingenieurwesen. Neben einigen weiteren Posten ist sie Vorstandsvorsitzende des Vereins Digitale Stadt München e.V.

Nunatak-Gründer Robert Jacobi freut sich, dass er "einen echten Profi" für das Beratergremium gewinnen konnte. "Seit über 15 Jahren forscht sie in allen wesentlichen Teilbereichen, die die Wirtschaft von morgen maßgeblich prägen werden", so Jacobi über Claudia Linnhoff-Popien.

Hintergrund: The Nunatak Group versteht sich als Management-Beratung mit Fokus auf Digitalstrategien, die Transformationsprozesse in Branchen wie Medien, Finanzdienstleister, Konsumgüter und in der klassischen Industrie begleiten. Kunden sind mehrere DAX-30-Unternehmen, mittelständische Firmen und internationale Konzerne. Nunatak beschäftigt rund 20 Digital-, Medien-, Finanz- und Strategiespezialisten. Geschäftsführer sind die beiden Co-Gründer Robert Jacobi und Rupert Schäfer sowie Rolf Illenberger, der im Frühjahr von ProSiebenSat.1 Digital kam. 

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.