"Hochqualifiziert": Astrid Plenk leitet ARD/ZDF-Kinderkanal

05.12.2017
 

Der ARD/ZDF-Kinderkanal (KiKA) mit Sitz in Erfurt wird künftig von Astrid Plenk geführt. Sie tritt damit zum 1. Januar 2018 die Nachfolge von Programmgeschäftsführer Michael Stumpf an, der - wie bereits berichtet - im ZDF die Leitung der Hauptredaktion Kinder und Jugend übernehmen wird.

Die Intendantinnen und Intendanten der ARD haben einen entsprechenden Personalvorschlag des KiKA-Federführers MDR bestätigt. Dem hat auch das ZDF zugestimmt. Die Personalie steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Gremien des zuständigen MDR.

"Mit Astrid Plenk haben wir eine hochqualifizierte Frau aus dem eigenen Haus für diese wichtige Position gewonnen", freut sich MDR-Intendantin Karola Wille. "Astrid Plenk hat nicht nur über Qualitätsaspekte im Kinderfernsehen promoviert - sie hat diesen Anspruch in der MDR-Redaktion 'Kinder und Familie' auch eingelöst, wo unter ihrer Leitung seit 2010 zahlreiche preisgekrönte Produktionen entstanden." Zugleich dankt Karola Wille Michael Stumpf, "der den KiKA als Programmgeschäftsführer seit 2013 auf dem Weg, unser hochwertiges Programm für diese sensible Zielgruppe in die nonlineare, digitale Welt zu übertragen, ein großes Stück voran gebracht hat".

ZDF-Intendant Thomas Bellut ist sich derweil sicher, dass Astrid Plenk als langjährige Expertin wichtige Impulse setzen wird, um junge Zuschauer weiterhin mit attraktiven Qualitätsprogrammen zu erreichen. "Gleichzeitig freuen wir uns, Michael Stumpf in seiner neuen Funktion zurück im ZDF begrüßen zu dürfen."

Hintergrund: Astrid Plenk wurde 1976 in Bernburg/Saale geboren. Sie schloss 2001 ihr Studium an der Universität Magdeburg in den Fächern Pädagogik, Psychologie und Soziologie ab und promovierte 2013 an der Universität Kassel. Astrid Plenk leitet seit 2010 die Redaktion "Kinder und Familie" des MDR. Wesentliche berufliche Stationen vor ihrer Tätigkeit beim MDR waren Universal Studios Networks Deutschland GmbH, das Internationale Zentralinstitut für das Jugend- und Bildungsfernsehen (IZI) beim Bayerischen Rundfunk und RTL II. Seit 2011 ist Astrid Plenk zudem im "Kuratorium Junger Deutscher Film" für den Förderbereich Kinderfilm zuständig.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.