Die populärsten "Köpfe" der Woche: Hans-Joachim Fuhrmann, Dietmar Wolff, Richard Rebmann, Elke Rieck, Arthur Landwehr, Arthur Stellmach, Robin Meyer-Ricks

 

In der vergangenen Woche konnten wir wieder zahlreiche Profile aus der kress-Personendatenbank "Köpfe" mit Meldungen auf kress.de verknüpfen. Die Seiten von Hans-Joachim Fuhrmann, Dietmar Wolff, Richard Rebmann, Elke Rieck, Arthur Landwehr, Arthur Stellmach und Robin Meyer-Ricks waren besonders bei den Lesern gefragt. Alle populären Köpfe in der Übersicht und in der Bildergalerie.

Zum Jahresende ist Schluss: Hans-Joachim Fuhrmann verlässt den Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger. Seit 1987 ist der mittlerweile 62-Jährige für den BDZV im Dauer-Einsatz, zuletzt als Leiter Kommunikation und Digitales und Mitglied der Geschäftsleitung. In dieser Woche wurde Fuhrmann mit einer Feier verabschiedet - unter anderem sprachen BDZV-Hauptgeschäftsführer Dietmar Wolff und Vizepräsident Richard Rebmann. In der Laudatio ging es um den Erfolg des Scheidenden, seinen Ehrgeiz und auch seine Raffinesse im Umgang mit Kaffeemaschinen.

Elke Rieck gibt die Geschäftsleitung beim G+J-Vermarkter ab: Noch bis zum Jahresende wird sie ihre Funktion als G+J-EMS-Geschäftsleitung ausfüllen und die Übergabe mitgestalten. Aus dem bisherigen Führungstrio wird nun also ein Duo um Frank Vogel und Marko Kuck. "Ich hatte bei Gruner + Jahr eine grandiose, erfolgreiche Zeit mit großartigen Menschen und verantwortungsvollen Aufgaben. Mein Wunsch ist es, im privaten Umfeld Neues zu entdecken und viele Reisen zu unternehmen", sagt die 56-Jährige.

SWR-Chefredakteur Arthur Landwerhr wird neuer USA-Korrespondent der ARD: Zum 1. August 2018 wird der 59-Jährige ins ARD-Hörfunkstudio Washington wechseln. Bis Mai 2018 will der SWR die Chefredaktionen "Nachrichten und Distribution" und "Content" zusammenführen. Die Führung soll der aktuelle Content-Chef Fritz Frey übernehmen.  Wegen der Vorbereitungen auf die Korrespondententätigkeit wird Landwehr seinen Posten als Chefredakteur Nachrichten und Distribution abgeben.

Wechsel von der Spiegel-Gruppe zu Madsack: Arthur Stellmach wird zum 1. Februar 2018 neuer Leiter Digital Transformation Management bei der Madsack Mediengruppe. Der 32-Jährige ist derzeit im Projektmanagement der Spiegel-Gruppe tätig und wird in seiner neuen Position direkt an Thomas Düffert, Vorsitzenden der Konzerngeschäftsführung Madsacks, berichten.

Robin Meyer-Ricks verstärkt ab sofort UFA Show & Factual: Der 46-Jährige war lange Zeit für RTL tätig und hat dort unter anderem fünf Staffeln "DSDS" und die siebte "Supertalent"-Staffel senderseitig betreut - beides sind Produktionen seines neuen Arbeitsgebers. Im Team der Produktionsfirma wird er den Posten des Executive Producers einnehmen und direkt an die Geschäftsführerin Ute Biernat berichten.

kress.de-Tipp: Sie arbeiten in der Medien- und Kommunikationsbranche? Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.de und legen in der Personen-Datenbank "Köpfe" ein Profil an. Ihren Köpfe-Eintrag können Sie mit einem Passwort bequem selbst pflegen und aktualisieren. Mit Ihrem Profil können Sie sich auf kress.de - beispielsweise mit Kommentaren - präsentieren und sind zudem - wenn gewollt - auch im Netz leicht auffindbar.

Alle Neuzugänge bei den "Köpfen" finden Sie hier.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.