Job des Tages: Freiberufliche Journalisten (m/w) für den WDR gesucht

18.12.2017
 
 

Der WDR möchte sich mit freiberuflichen Journalisten (m/w) verstärken. Zum Einsatz kommen werden sie in der Programmgruppe "Landesstudios", wo die populären, tagesaktuellen Ausgaben der "Lokalzeit" entstehen. Für die Mitarbeit in allen elf Studios von Aachen bis Siegen und von Bielefeld bis Bonn werden nun freiberufliche Kräfte gesucht.

Die "Lokalzeit"-Ausgaben sind im Radio und im Fernsehen empfangbar und liefern regionale Inhalte für das Internet-Angebot des WDR und für die sozialen Medien. Die Arbeit dort steht unter dem Motto "Nah dran". Sie soll Aktuelles aus der Region, aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Service-Inhalte anbieten sowie Geschichten der Menschen aus der Nachbarschaft erzählen.

Freiberuflichen Journalisten bietet der WDR auf diesem Feld spannende Aufgaben, reizvolle Herausforderungen und die Chance zum crossmedialen journalistischen Arbeiten in kreativen und aufgeschlossenen Redaktionsteams in den elf Lokalzeit-Studios.

Angesprochen fühlen dürfen sich Bewerber, die Erfahrungen in journalistischer Arbeit nachweisen können und die sich den spannenden Herausforderungen stellen wollen. Bestenfalls werden sie möglichst bald als (Live-)Reporter auf den verschiedenen Kanälen eingesetzt werden.

Mehr Informationen zu diesem Job gibt es im Jobportal von kress.de.  

Das Jobangebot von kress.de wird täglich aktualisiert. Die neuen Angebote und eine wöchentliche Übersicht können als eigener Job-Newsletter abonniert werden.        

Sie haben einen Top-Job im Angebot? Hier können Sie inserieren

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.