Natascha Heydorn und Thomas Nowack werden Pilot-Berlin-Geschäftsführer

 

Zehn Jahr lang war Christian Inatowitz Geschäftsführer der Hauptstadtniederlassung der Agenturgruppe Pilot. Nun will er sich den berühmten "neuen beruflichen Herausforderungen" stellen und wird durch eine Doppelspitze abgelöst.

Das Pilot-Büro an der Spree leiten künftig die beiden gleichberechtigten neuen Geschäftsführer Natascha Heydorn und Thomas Nowack. Sie wollen das Büro strategisch neu ausrichten. Ihre Aufgabengebiete teilen die beiden wie folgt auf: Thomas Nowack wird sich um die Themen Klassik und Neukundengeschäft kümmern, bei Natascha Heydorn liegen vor allem die digitalen Aufgaben wie Strategie, Einkauf sowie Programmatic und außerdem das Recruiting.

Thomas Nowack wurde bereits im vergangenen Jahr Mitglied der Geschäftsleitung. Er kam im September 2013 als Direktor Beratung Media zu Pilot Berlin. Zuvor hatte er für Carat Berlin gearbeitet, wo er als Unit Director für Kunden wie Total Deutschland, den Axel Springer Verlag ("Welt"-Gruppe) und Nordzucker zuständig war. Seine Media-Karriere hatte er einst als Mediaplaner bei Omnia Media Service in Berlin und bei G.F.M.O. Hamburg begonnen.

Natascha Heydorn ist bereits seit April 2008 bei Pilot Berlin an Bord. Sie stieg von der Position Mediaberaterin zum Mitglied der Geschäftsleitung auf. Ihre berufliche Laufbahn ließ die Betriebswirtin bei der UmweltBank AG in Nürnberg anrollen. Bei Pilot betreute sie bislang vor allem Kunden aus der Finanz- und Versicherungsbranche sowie Verbände und Pharmaunternehmen.

Pilot-Geschäftsführer Jens-Uwe Steffens dankt Christian Inatowitz für seine Aufbauarbeit "mit viel Elan und unternehmerischem Geist". Er habe namhafte Kunden nicht nur aus dem Berliner Raum, sondern aus der ganzen Republik gewonnen, so Steffens über den scheidenden Geschäftsführer. Wohin Inatowitz gehen wird, ist noch unklar.

Hintergrund: Pilot Berlin, Teil der unabhängigen Pilot-Agenturgruppe mit weiteren Standorten in Hamburg, München und Stuttgart, feierte 2017 das zehnjährige Bestehen. In der Hauptstadt werden von einem rund 30-köpfigen Team Kunden wie VW Financial Services, DEVK, AVM (Fritz Box), Radio Berlin Brandenburg und Tropical Islands betreut.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.