ZDF schickt den Afrika-Korrespondenten Jörg-Hendrik Brase nach Istanbul

 

Über die Feiertage seine Koffer packen muss Jörg-Hendrik Brase: Der bisherige Afrika-Korrespondent mit Dienstsitz in Nairobi wird ab dem 1. Januar als Korrespondent in Istanbul für die Berichterstattung über die Türkei, den Iran und Afghanistan zuständig sein. Der 56-Jährige löst dort Luc Walpot ab, der in das Sendezentrum nach Mainz zurückkehrt.

Walpot hatte seit Januar 2012 für das ZDF aus diesen Regionen berichtet. ZDF-Chefredakteur Peter Frey lobt ihn dafür, dass er "in dramatischen Jahren unaufgeregt und immer mit dem notwendigen Überblick" aus der Türkei berichtet hat. 

In Nairobi ist Jörg-Hendrik Brases Nachfolge bereits geregelt: Seit einigen Wochen ist dort Timm Kröger bereits bei der Arbeit. Der 47-Jährige hatte zuvor seit Januar 2014 das ZDF-Studio in Johannesburg geleitet. Nun ist er von Kenias Hauptstadt aus für die Berichterstattung aus Ost-, Zentral- und Westafrika zuständig - und damit für 36 der 54 afrikanischen Staaten. 

In Johannesburg folgt Sandra Theiß auf Timm Tröger: Sie war zuletzt für das ZDF-Landesstudio in Sachsen-Anhalt tätig. Die promovierte Filmwissenschaftlerin arbeitete nach ihrem Volontariat beim Hessischen Rundfunk seit 2004 als Redakteurin und Reporterin in der "heute"-Redaktion. Die heute 42-Jährige wechselte 2013 ins ZDF-Studio nach Magdeburg und wirkte in den vergangenen zwei Jahren auch schon als Vertreterin des Korrespondenten im ZDF-Auslandsstudio in Kairo.

Hintergrund: Jörg-Hendrik Brase arbeitet bereits seit 1996 für das ZDF - zunächst als Redakteur und Reporter im "heute-journal". Mehrfach kam er in verschiedenen Auslandsstudios und in der Berichterstattung über den Kosovo-Krieg im Jahr 1999 zum Einsatz. 2001 wurde er Reporter und Redakteur im damals neu gegründeten Politmagazin "Frontal 21". Zwischen 2009 und 2017 leitete Brase das ZDF-Studio in Nairobi. ZDF-Chefredakteur ist Peter Frey, Intendant in Mainz ist Thomas Bellut. Als Programmdirektor fungiert Norbert Himmler.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.