Silke Burmester leitet die Redaktion der "Dame"

09.01.2018
 

Axel Springer hat die Journalistin, Kolumnistin und Buchautorin Silke Burmester für die Redaktionsleitung der "Dame" gewonnen. Die Zeitschrift erscheint im April 2018 zum dritten Mal. Was Burmester an der "Dame" fasziniert...

"Mich fasziniert, wie es dem Axel Springer Mediahouse Berlin und Christian Boros gelungen ist, mit der 'Dame' einen anspruchsvollen Klassiker in die heutige Zeit zu übersetzen", sagt Silke Burmester. Dies sei auch ihr Anspruch für die dritte Ausgabe: "den unverwechselbaren Stil der 'Dame' mit meiner eigenen Interpretation einer modernen, freigeistigen Frau und ihrer Lust an der Selbstbestimmung zu verbinden." Entsprechend habe sie das Motto für ihre Arbeit einem Begleitwort zum Werk Irmgard Keuns entliehen: "Anstiftung zur Kühnheit".

Silke Burmester arbeitete in der Vergangenheit u.a. für die "tageszeitung", "Süddeutsche Zeitung", "Die Zeit", "Brigitte Woman" und "Deutschlandfunk". Sie schreibt Bücher und ist Lehrbeauftragte an der Akademie für Publizistik in Hamburg sowie der Henri-Nannen-Schule

Für Petra Kalb, Verlagsgeschäftsführerin Axel Springer Mediahouse Berlin, verkörpert Silke Burmester ein unangepasstes Frauenbild und entspricht mit ihrem humorvollen, angriffslustigen und zuweilen bissigen Schreibstil dem Freigeist der "Dame". "Mit jeder Ausgabe wollen wir sowohl in Themengestaltung, Aufmachung als auch Autorenauswahl überraschen und inspirieren. Herausgeber Christian Boros, das Redaktionsteam und ich freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Silke Burmester", so Kalb.

Hintergrund: Als "Illustrierte Modezeitschrift" erschien "Die Dame" von 1912 bis 1937 im Berliner Ullstein-Verlag. Insbesondere in den 1920er Jahren war "Die Dame" eine der herausragenden, freigeistigen Publikationen mit Beiträgen weltbekannter Autoren und Künstler wie Kurt Tucholsky, Joachim Ringelnatz, Bertolt Brecht, George Grosz oder Tamara de Lempicka.

Am 2. März 2017 legte das Axel Springer Mediahouse Berlin "Die Dame" neu auf. Im Oktober 2017 erschien die zweite Ausgabe. Herausgeber ist Kunstsammler und Unternehmer Christian Boros. Ab April 2018 ist die dritte Ausgabe der "Dame" zu einem Heftpreis von 15,00 Euro als hochwertiges Magazin an ausgewählten Verkaufsstellen erhältlich.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.