"kress pro", das Magazin für Führungskräfte bei Medien, hat ein Ranking mit den erfolgreichsten Chefredakteuren auf Social Media veröffentlicht. Darin werden die Follower bei Twitter, die Facebook-Abonnenten und Facebook-Freunde zur Social-Reichweite aufaddiert. Bei Zeitungen, die einen Chefredakteur für Digital und einen für Print ausweisen, wurden beide gezählt. Es zeigt sich in der Rangliste, dass Twitter nach wie vor der unbestrittene Flurfunk der Branche ist.

In den Top 10 der erfolgreichsten Chefredakteure auf Social Media (alphabetische Reihenfolge):

Michael Bröcker, "Rheinische Post"

Carsten Erdmann, "Berliner Morgenpost"

Thomas H. Kaspar, Zentralredaktion Ippen

Tanit Koch, "Bild"

Lorenz Maroldt, "Tagesspiegel"

Oliver Michalsky, "Die Welt"

Mathias Müller von Blumencron, (zum Zeitpunkt der Erhebung) "Frankfurter Allgemeine Zeitung"

Stefan Plöchinger, (zum Zeitpunkt der Erhebung) "Süddeutsche Zeitung"

Ulf Poschardt, "Die Welt"

Julian Reichelt, "Bild"

In den Top 20 der erfolgreichsten Chefredakteure auf Social Media (alphabetische Reihenfolge):

Hartmut Augustin, "Mitteldeutsche Zeitung"

Dirk Birgel, "Dresdner Neueste Nachrichten"

Constantin Blaß, "Express"

Andreas Ebel, "Ostsee-Zeitung"

Peter Stefan Herbst, "Saarbrücker Zeitung", "Pfälzischer Merkur"

Wolfgang Kollmer, "Offenburger Tageblatt"

Miriam Krekel, "B.Z"

Georg Löwisch, "taz"

Friedrich Roeingh, "Mainzer Allgemeine Zeitung", "Wormser Zeitung"

Hannah Suppa, "Märkische Allgemeine" (RND)

kress.de-Tipp: Die komplette Liste (Top 60) mit den genauen Platzierungen der Chefredakteure und ihrer jeweiligen Social-Reichweite lesen Sie in der "kress pro"-Ausgabe 9/2017 (November). Darin analysiert "kress pro"-Autor Guido Schneider auch die Social-Media-Charts der Zeitungen: Welche Zeitungen in den sozialen Medien die meisten Nutzer gewinnen. Die Ausgabe können Sie als E-Paper oder gedruckt - und im iKiosk erwerben. Per E-Mail können Sie sie unter vertrieb(at)oberauer.com bestellen.

"kress pro" - das Magazin für Führungskräfte bei Medien - erscheint wie kress.de im Medienfachverlag Oberauer. "kress pro"-Chefredakteur ist Markus Wiegand, Herausgeber Johann Oberauer. "Zum "kress pro"-Abo.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.