Norman Wagner wechselt von MediaCom zu Mindshare

 

Neue Aufgaben für den Mediaexperten Norman Wagner: Der 44-Jährige wurde aktuell zum Managing Director des Mindshare International Competence Centers in Frankfurt am Main berufen. Dort sammelt die Mediaagentur alle internationalen Kunden mit Media-Budgets und -Teams in der deutschsprachigen Region, die ihre Märkte regional oder global durch ein Netzwerk führen lassen wollen.

Das Competence Center nahm im Juli 2017 die Arbeit auf. Bislang betreut man dort Kunden wie Sanofi, IBM, Nokia, Lufthansa, Swiss Air, Haribo, Gazprom, Fox, Mazda und Red Bull. Auf seinem neuen Posten wird Wagner, der viel Digital-Expertise mitbringt, auch die die Entwicklung neuer Digital-Ansätze und -Plattformen für Kunden verantworten. Er berichtet ab sofort direkt an Katja Anette Brandt, DACH CEO von Mindshare.

Als "absolute Top-Kraft" bezeichnet sie den Neuzugang. "Unser Ziel für 2018 ist es, weitere potenzielle Neukunden, die ihr internationales Geschäft aus Deutschland heraus steuern möchten, durch unsere hohe internationale Kompetenz und unser Know-how zu überzeugen. Ich freue mich sehr, dass es uns gelungen ist, hierfür Norman Wagner als starke Führungskraft zu gewinnen", so Katja Anette Brandt.

Norman Wagner kann auf 23 Jahre Berufserfahrung in der Kommunikationsbranche zurückblicken. Vor seinem Wechsel zum Mindshare International Competence Center war er Geschäftsführer und Global Head MBA Content Distribution bei der GroupM-Agentur MediaCom. Zuvor hatte der gelernte Werbekaufmann, der auch selbst Unternehmer war, leitende Positionen bei Ebiquity TMC, ClassicDriver und MediaVest inne.

Hintergrund: Mindshare ging 1997 in Asien an den Start. Mittlerweile unterhält die Mediaagentur 116 Büros in 86 Ländern. Das Transaktionsvolumen betrug zuletzt über 35 Mrd US-Dollar. Mindshare gehört zur GroupM, dem Media-Netzwerk innerhalb der Agenturgruppe WPP.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.