Ex-"Sportschau"-Moderator Reinhold Beckmann wechselt zu Sport1

 

Reinhold Beckmann kehrt zum Fußball zurück. Allerdings nicht bei der ARD, wo zuletzt seine Reportage-Reihen mit überschaubarem Erfolg liefen, sondern als Experte in der klassischen Kicker-Talkrunde "Doppelpass". Dort wird er schon am Sonntag, 21. Januar seine Premiere als neuer fester Experte feiern.

Der 61-jährige Reinhold Beckmann hatte bis zum Ende der vergangenen Saison 14 Jahre lang die ARD-"Sportschau" moderiert. Künftig wird Beckmann beim Sport1-"Doppelpass" jeweils fest mit den Kollegen Thomas Strunz und Marcel Reif diskutieren, die ebenfalls Experten der Sendung sind. 

"Ich freue mich auf die vertraute Runde", gibt der Hamburger Sportkenner zu seinem neuen Engagement in München zu Protokoll. "Bereits in der Hinrunde habe ich zweimal die launige und fachkundige 'Doppelpass'-Luft schnuppern dürfen. Jetzt wird daraus eine regelmäßig Aufgabe." Für Beckmann gibt es viele Themen, die er gerne ansprechen möchte: "Der zweifelhafte Videobeweis, der neue Transferwahnsinn, die schlechte Auftritte der Bundesligisten auf europäischer Bühne - es gibt viel zu diskutieren."

Der Fußball begleitet Reinhold Beckmann, der selbst TV-Produzent ist, schon seit den Anfängen seiner Karriere - etwa bei den Sat.1-Formaten "ran" und "ranissimo". In der ARD führte er 16 Jahre lang durch die Talksendung "Beckmann". Aktuell dreht er einen Film über den FDP-Vorsitzenden Christian Lindner, der im Frühjahr ausgestrahlt werden soll.

Als "exzellenten und eloquenten TV-Journalist und Fußballfachmann" bezeichnet ihn der Sport1-Chefredakteur Dirc Seemann, der gleichzeitig Director Content bei dem Medienhaus aus München-Ismaning ist. "Mit diesem hochkarätigen Neuzugang für Deutschlands beste Fußballexperten-Riege stärken wir die einzigartige Positionierung des 'Doppelpass' in der Medienlandschaft.

Hintergrund: Sport1, ein Unternehmen der Constantin Medien AG, versteht sich als Multimedia-Plattform mit dem Free-TV-Sender Sport1, den Pay-TV-Angeboten Sport1+ und Sport1 US, der Online-Plattform Sport1.de, dem Radiosender Sport1.fm, diversen Apps und Gaming-Angeboten. Vorsitzender der Geschäftsführung ist Olaf Schröder, der gleichzeitig Vorstandsvorsitzender von Constantin Medien ist.

kress.de-Tipp: Die erste "Doppelpass"-Sendung mit Reinhold Beckmann läuft bei Sport1 am 21. Januar live ab 11.00 Uhr.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.