Traffic in Kunden verwandeln: Ebner Verlag macht Christine Gerber zum "Head of Conversion"

16.01.2018
 

"Wir haben uns in den letzten Jahren sehr intensiv mit dem Aufbau von Sichtbarkeit und Reichweite beschäftigt. Reichweite allein hilft uns jedoch nicht. Wir müssen uns deshalb noch viel stärker mit dem Conversion-Aspekt unserer Websites befassen", sagt Gerrit Klein, CEO des Ebner Verlags in Ulm. Klein hat jetzt die Position "Head of Conversion" geschaffen.

Christine Gerber ist ab sofort "Head of Conversion" beim Ebner Verlag. Damit ist sie Teil von Ebners zentraler Audience Development-Abteilung in Ulm. "Wir fassen im Audience Development unser gesamtes Reichweiten- und Conversion-Knowhow zentral zusammen, um die bestmöglichen Effekte für den Verlag zu erzielen", betont Simon Geisler, CMO Ebner Verlag, der die Abteilung leitet.

Als "Head of Conversion" wird Christine Gerber die Planung und Optimierung der Customer Journey der Besucher von über vierzig Websites verantworten, die der Ebner Verlag betreibt. Die neu geschaffene Position ist damit eine Konsequenz aus der im Ebner Verlag maßgeblichen "New Ebner-Strategie", die darauf abzielt, mittels freiem Content v.a. über digitale Kanäle und Social Media Sichtbarkeit und Reichweite zu erzielen. Der so generierte Traffic wird dann in weiteren Schritten in Kunden verwandelt.

"Traffic zu erzeugen, ist das eine. Die meisten Verlage und Publisher wissen viel zu wenig über das Verhalten ihrer Website-User. Erst, wenn wir saubere Analysen machen können, lassen sich konkrete Ziele setzen, die sich dann auch auf die redaktionelle Planung auswirken", erklärt Christine Gerber. 

Sie begann ihre Karriere nach einem dualen Studium der Medien-und Kommunikationswirtschaft an der DHBW in Ravensburg als Produktmanagerin für Schul- und Komplementärmedizin bei der Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage.  Dort war sie zuständig für die Produktenwicklung, das Marketing und den Vertrieb von Fachmagazinen, Fachbüchern und digitalen Produkten. 2015 wechselte sie dann als Transaction Editor und Consultant zum Ebner Verlag und baute dort mit CMO Simon Geisler den Agenturarm "Communicate And Sell" auf. Nach zwei Jahren kam dann das Angebot der Geschäftsleitung, den Bereich "Conversion" in verantwortlicher Position zu entwickeln.

Christine Gerber wird auch als "Head of Conversion" weiterhin als Consultant für "Communicate And Sell" tätig sein und externe Kunden beraten und unterstützen.  

Hintergrund: Der Ebner Verlag mit Hauptsitz in Ulm ist ein 200-Jahre altes familiengeführtes Unternehmen, das sich auf Special Interest und B2B-Medien spezialisiert. Das Unternehmen produziert und vermarktet 88 Magazine und 44 Websites in 11 Ländern. In Deutschland ist Ebner mit 8 Standorten vertreten: Ulm, München, Augsburg, Stuttgart, Köln, Bremen, Hamburg, Hildesheim und Freiburg. Weitere internationale Standorte sind Den Haag, New York, Shanghai und Warschau. Außerdem werden lizenzierte Produkte in Mexiko, Südkorea, Japan, Indien, Türkei und den Vereinigten Arabischen Emiraten veröffentlicht. Geschäftsführer des Gesamtverlags sind Gerrit Klein (CEO) und Martin Metzger (COO).

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.