Job des Tages: Junior PR-Consultant Technik (m/w) in Frankfurt gesucht

22.01.2018
 
 

Klenk & Hoursch, ein inhabergeführtes Unternehmen mit Standorten in Frankfurt, München und Hamburg, versteht sich als Agentur für die methodische Markenkommunikation in der digitalen Ära. International gehört es zum internationalen PROI-Netzwerk unabhängiger Agenturen. Um das Team in Frankfurt aufzustocken, wird nun ein Junior PR-Consultant Technik (m/w) gesucht.

Dabei wird man sich unter anderem in der proaktiven Beratung und Betreuung der Agenturkunden einbringen und sie bei der Planung, Umsetzung und Kontrolle strategischer und kreativer PR-Konzepte unterstützen. Dies bedeutet, dass man Pressemitteilungen konzipiert, textet und verschickt, Social-Media-Posts und PR-Texte verfasst, die Social-Media-Kanäle betreute, Corporate Blogs und Webseiten mitgestaltet und die Kontakte zu Journalisten, Influencern und Meinungsführern pflegt.

Außerdem wird man in die Recherche-Arbeiten, Reportings und die Datenbankpflege eingebunden sein und Presse- sowie Kundenanfragen in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern und Dienstleistern bearbeiten. Dafür ist man mit einem abgeschlossenen Hochschulstudium im Bereich PR, Journalismus, Kommunikations- oder Medienwissenschaften, Marketing oder einer vergleichbaren Fachrichtung bestens gewappnet.

Wichtig ist Klenk & Hoursch bei der Auswahl der Job-Kandidaten, dass die Bewerber sich durch Technikaffinität und bestenfalls erste Erfahrungen in der Kundenbetreuung aus der Technikbranche, eine hohe Social-Media-Affinität sowie sehr gute Englischkenntnisse auszeichnen. Verlässlichkeit, Flexibilität, starker Teamgeist, Eigeninitiative und die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen, werden erwartet.

Mehr Informationen zu diesem Job gibt es im Jobportal von kress.de.  

Das Jobangebot von kress.de wird täglich aktualisiert. Die neuen Angebote und eine wöchentliche Übersicht können als eigener Job-Newsletter abonniert werden.       

Sie haben einen Top-Job im Angebot? Hier können Sie inserieren.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.