Sven Wiesner geht bei Havas beebop von Bord

 

Agentur-Umbau im Hamburger Schanzenviertel: Ende Februar wird bei Havas beebop der Co-Geschäftsführer Sven Wiesner, der auch langjähriger Partner des Gründers Pedro Anacker war, das Haus verlassen. Die Zuständigkeiten ordnen sich neu: Künftig übernimmt Anacker alle Geschäftsführungsaufgaben. Die zweite Reihe formiert sich ebenfalls neu.

So ist künftig Sebastian Gorzel für die Konzeption von Social und Ambient Media zuständig. Doro Weissenfels und Patrick Gust zeichnen für die Kundenführung der Agentur verantwortlich. Sie können sich gleich über zwei attraktive neue Aufträge freuen: Ab sofort wirbt Havas beebop für Alcon Pharma und Globetrotter.

Sven Wiesner soll der Agentur weiterhin auf Projektbasis erhalten bleiben. Wohin es ihn zieht, ist noch offen. "Ich danke Sven für viele Jahre der gemeinsamen Zusammenarbeit! Wir haben zusammen richtig was auf die Beine gestellt", sagt Pedro Anacker. "2018 wird für Havas beebop ein sehr aufregendes Jahr, denn es stehen spannende strukturelle Veränderungen für die Agentur bevor."

Hintergrund: Die Havas beebop GmbH mit Sitz in Hamburg, Teil der internationalen, einst in Paris gegründeten Havas-Gruppe, bietet ihren Kunden Analyse, Konzeption, Strategie, Projektmanagement und Umsetzung in den Bereichen Social Media und Ambient Media. Seit Februar 2016 ist die Agentur eine 100%-Tochter der Havas Worldwide Germany. Kunden sind unter anderem Campari, Ecco Shoes, eprimo, Unilever, Eppendorf, Universal und Backfactory.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.