Job des Tages: Volontäre (m/w) in Ulm gesucht

30.01.2018
 
 

Die Neue Pressegesellschaft in Ulm bringt mit der "südwest presse" unter anderem eine der zehn größten Tageszeitungen heraus und versteht sich als modernes Medienhaus mit unterschiedlichen Geschäftsbereichen, die insgesamt über 8500 Menschen beschäftigen. In diese stolze Zahl kann man sich einreihen: Ab dem 1. September möchte das Haus am Standort Ulm gleich mehrere Volontäre (m/w) ausbilden.

Vom Gerede rund um eine angebliche Print-Krise möchte man bei der Neuen Pressegesellschaft nichts hören. Wer sich als junger, talentierter Interessent zutraut, jedem Thema etwas abzugewinnen und es verständlich zu Papier bringen sowie online, mobil und für die sozialen Medien journalistisch aufbereiten kann, der findet in Ulm viele Chancen vor. In 27 Monaten bildet der Verlag die Bewerber in einem crossmedialen Volontariat zum Redakteur aus.

Die Crossmedialität soll dabei keine Floskel sein: Volontäre werden vom Videoschnitt bis zur Sprecherausbildung fit gemacht für die publizistische Zukunft. Dabei lernen sie die Lokal-, Mantel- und Onlineredaktion kennen und kommen auch in der Stuttgarter und Berliner Redaktionsniederlassung zum Einsatz. Interne und externe Seminare runden den vielseitigen Ausbildungsweg ab.

Für die begehrten Stellen kommen Bewerber in Frage, die durch ihr Studium oder ihre Berufsausbildung bereits erste Schritte in der Medienlandschaft gemacht und auch schon ein paar Texte geschrieben haben. Bei der Auswahl der Kandidaten legt der Verlag Wert auf eine gute Allgemeinbildung, Teamgeist und Flexibilität.

Mehr Informationen zu diesem Job gibt es im Jobportal von kress.de.   

Das Jobangebot von kress.de wird täglich aktualisiert. Die neuen Angebote und eine wöchentliche Übersicht können als eigener Job-Newsletter abonniert werden.        

Sie haben einen Top-Job im Angebot? Hier können Sie inserieren.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.