Führungswechsel bei mission-one: Ulrike Köpple-Scherber löst Frank Wiedemann ab

01.02.2018
 

Frank Wiedemann ist nicht mehr Geschäftsführer der Neu-Ulmer Digitalagentur mission-one GmbH: Er hat die Leitung des Unternehmens an Ulrike Köpple-Scherber übergeben.

Frank Wiedemann wurde erstmals am 1. November 2016 als Mitglied der Geschäftsleitung für die mission-one GmbH tätig und zeichnete für Vertrieb und Marketing des Unternehmens verantwortlich. Seit dem 1. August 2017 wirkte er als alleiniger Geschäftsführer des Unternehmens.

Wiedemann trete aus persönlichen Gründen zurück, um seine Pläne zur Selbstständigkeit zu verwirklichen. Die Trennung erfolge für beide Seiten einvernehmlich, heißt es bei mission-one. "Wir danken Frank Wiedemann für die Zusammenarbeit und seinen Beitrag zum Unternehmenserfolg", so Marcel Mussotter, Geschäftsführer der holding-one GmbH.

Die diplomierte Wirtschaftsingenieurin (FH) Ulrike Köpple-Scherber hat schon für Unternehmen wie Paul Hartmann AG, Marc O'Polo Einzelhandels GmbH und Mineralbrunnen AG gearbeitet.Sie außerdem bereits mehrere Jahre für die mission-one im Consulting tätig, bevor Sie zur Agentur RTS Rieger Team nach Leinfelden-Echterdingen wechselte. 2017 kehrte Ulrike Köpple-Scherber zur mission-one nach Neu-Ulm zurück und ist seitdem in der Geschäftsleitung verantwortlich für die Bereiche Consulting und Agenturservices.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.