Frank Bender will Position PR entscheidend mitprägen

 

Bereits seit 2007 ist er bei der Kölner Position Public Relations GmbH, nun nimmt Frank Bender einen wichtigen Beförderungsschritt: Er steigt an die Seite von Gründer und Inhaber Alexander Elbertzhagen zum Geschäftsführer der Tochter der Kick-Media AG auf.

Zusammen mit Elbertzhagen, der auch Vorstand von Kick-Media ist, soll Bender, bislang General Manager, die größte PR-Agentur in der deutschsprachigen Entertainment-Branche, weiter entwickeln. Sein künftiger Co-Geschäftsführer lobt Benders "umfassendes Knowhow" und seine "jahrelangen Erfahrungen", so Elbertzhagen.

Künftig möchte Bender für Position auch noch mehr digitale Geschäftsfelder erschließen. "Ob Preisverleihungen wie Echo, Duftstars oder Deutscher Fernsehpreis, Musikpromotion für Stars wie Herbert Grönemeyer oder Barbara Schöneberger oder Pressearbeit für Musicals", stets werde bei Position Teamwork großgeschrieben, sagt Frank Bender.

Er war zunächst Leiter der Presseabteilung, 2008 wurde Bender zum Promotion-Chef, 2011 zum General Manager der Agentur befördert. Vor seinem Eintritt bei der Kick-Media AG war der gebürtige Kölner langjähriger Pressechef von EMI Music Germany und verantwortete dort unter anderem die PR für Grönemeyer, Robbie Williams, Kylie Minogue und LaFee.

Hintergrund: Die Kölner Postion Public Relations AG betreut Kunden aus der Unterhaltungsbranche sowie Markenartikler. Auf der Mandantenliste stehen Fernseh- und Radiosender, Verlage, Live- und Home-Entertainment-Firmen sowie Unternehmen aus den Branchen Kosmetik, Mode und Food.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.