Ingo Buchholzer übernimmt die Leitung des Interhyp-Newsrooms

 

Mit einer starken neuen Stimme spricht der Münchner Immobilienfinanzierer: Ab sofort leitet Ingo Buchholzer den Newsroom von Interhyp, wo das Unternehmen die strategische Themenplanung und die redaktionelle Betreuung sämtlicher externen und interner Kommunikationskanäle bündelt. In dieser Funktion wird er auch Pressesprecher für das Privatkundengeschäft.

Ingo Buchholzer, ein erfahrener PR-Mann, wird direkt an Christian Kraus, den Leiter Kommunikation und Marke der Interhyp-Gruppe, berichten. Dieser bezeichnet den Neuzugang als einen "vielseitigen Kommunikations-Profi", so Kraus. "Mit authentischem Storytelling wollen wir die Wahrnehmung unserer Marke weiter schärfen."

Breitgefächerte Erfahrung sowohl auf Unternehmens- als auch auf Agentur-Seite machen Buchholzer zu einem wichtigen neuen Mann. Vor seinem Eintritt bei der Interhyp-Gruppe war er Senior Berater in der Healthcare-Unit der internationalen Kommunikationsberatung FleishmanHillard.

Ingo Buchholzer startete seine Karriere 2000 bei Pleon Publico Salzburg (heute: Pleonos). 2002 wechselte er zu Hubert Burda Media nach München, wo er unter anderem die PR- und Medienkampagne der Felix-Burda-Stiftung zum alljährlich stattfindenden "Darmkrebsmonat März" betreute.

Hintergrund: Die Interhyp-Gruppe ist einer der führenden privaten Baufinanzierer in Deutschland. Die Marke Interhyp richtet sich an Endkunden, Prohyp wendet sich an Einzelvermittler und institutionelle Partner. Die Gruppe ist mit rund 1500 Mitarbeitern an 108 Standorten vertreten.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#01

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Madsack-Chef Thomas Düffert sagt, wie er in den kommenden drei Jahren im Zeitungsgeschäft wachsen will. Dazu: Die vier Trends im US-Mediengeschäft -Digitale Abos von Zeitungen und Video-Streaming wachsen, das Werbegeschäft ist stabil.

Inhalt konnte nicht geladen werden.