Ex-"GQ"-Redakteur Gordon Detels heuert bei SZ Scala an

 

Die Agentur der "Süddeutschen Zeitung" verstärkt sich gleich mit mehreren neuen Mitarbeitern - darunter Gordon Detels, der als Corporate Communications Manager an Bord kommt und sich um Corporate-Publishing-Projekte kümmern soll. Hermann Aulinger soll sich mit gleichem Titel schwerpunktmäßig des Bereichs PR annehmen. Bereits zuvor heuerte Andrea Hoffmann-Topp als Redakteurin bei SZ Scala an.

Im laufenden neuen Jahr will sich SZ Scala, die sich als Agentur für strategische Unternehmenskommunikation und Content-Marketing versteht, vor allem Projekte im crossmedialen Content-Marketing sowie bei der nachhaltigen PR ausbauen. Deswegen wurden die Reihen aufgestockt.

Gordon Detles war vor seinem Wechsel zu SZ Scala fünf Jahre lange Redaktionsleiter Sonderhefte beim Condé Nast-Titel "GQ". Er verfügt über langjährige Erfahrung als freiberuflicher PR-Texter und Entwickler von Corporate-Publishing-Konzepten im Premium-Segment.

Sein Kollege Hermann Aulinger, der ebenfalls Corporate Communication Manager wird, bringt Erfahrungen als Kommunikationsberater mit. Er war zuletzt Senior Account Manager bei Schwarz Public Relations.

Andrea Hoffmann-Topp kam als Redakteurin für Corporate Publishing/Content Marketing bereits Anfang Dezember vergangenen Jahres. Sie hat ein festes Projekt gefunden: Hoffmann-Topp betreut den Bereich Marketing und Unternehmenskommunikation beim Kunden Stuzubui. Dahinter verbirgt sich ein Crossmedia-Portal für bundesweite Karrieremessen.

Hintergrund: SZ Scala wurde im Sommer 2016 gegründet. Die Agentur, ein Unternehmen aus dem Süddeutschen Verlag, wird von Stefan Hilscher und Karl Ulrich geführt.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.