Job des Tages: Wirtschafts-/Finanzredakteur (m/w) in Frankfurt am Main gesucht

13.02.2018
 
 

Das Unternehmen Frankfurt Business Media, eine Tochter der "F.A.Z."-Verlagsgruppe, möchte sich verstärken. In dem Fachverlag erscheint unter anderem mit "Finance" Deutschlands führendes Corporate-Finance-Magazin. Nun wird in Frankfurt am Main ein Wirtschafts- und Finanzredakteur (m/w) gesucht.

Als Kandidat, der die Stelle für sich gewinnen kann, wird man zum nächstmöglichen Eintrittstermin als Teil der Fachredaktion crossmedial Themen rund um die Finanzwelt, das Banking und die Unternehmensfinanzierung bearbeiten. Dabei recherchiert und schreibt man dann eigenständig Berichte für das "Finance"-Magazin und die zugehörige Online-Plattform.

Außerdem wird erwartet, dass man sich mit Entscheidern aus der Zielgruppe vernetzt und ein eigenes belastbares Netzwerk aufbaut. Zudem sollte man Workshops und Diskussionsrunden auf Veranstaltungen des Verlags moderieren und diese inhaltlich vorbereiten.

Für eine erfolgreiche Bewerbung muss man ein abgeschlossenes Volontariat bei einer Tageszeitung, einer Nachrichtenagentur oder bei einem Magazin mitbringen. Idealerweise kann man bereits Erfahrungen in der Finanz- und/oder Unternehmensberichterstattung belegen. 

Bei den Schlüsselqualifikationen kommt es dem Verlag darauf an, dass man über eine sehr gute Auffassungsgabe verfügt und sich neue Themen - auch als Quereinsteiger - rasch aneignen kann. Zudem sollte man teamfähig, zielstrebig, neugierig und kommunikativ sein.

Mehr Informationen zu diesem Job gibt es im Jobportal von kress.de.  

Das Jobangebot von kress.de wird täglich aktualisiert. Die neuen Angebote und eine wöchentliche Übersicht können als eigener Job-Newsletter abonniert werden.         

Sie haben einen Top-Job im Angebot? Hier können Sie inserieren.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.