Job des Tages: Crossmedia-Reporter (m/w) lokal in Bamberg gesucht

20.02.2018
 
 

In der Mediengruppe Oberfranken erscheinen unter anderem die Tageszeitung "Fränkischer Tag" sowie die Schwesterblätter "Bayerische Rundschau", "Coburger Tageblatt", "Saale-Zeitung" und "Die Kitzinger"; außerdem betreibt man das Online-Portal infranken.de. Am Hauptsitz in Bamberg wird nun ein Crossmedia-Reporter (m/w) lokal gesucht.

Vom bestgeeigneten Bewerber wird erwartet, dass er einen markanten Beitrag zum journalistischen Profil des Hauses beisteuert, in dem er solide recherchiert und dann kanalneutral nachrichtliche Texte, Berichte, Reportagen, Features, Interviews, Portraits, Umfragen, Kritiken und Glossen anfertigt. Wichtig ist dabei, dass man sich mit den Lesern austauscht und durch eigene Meinungsbeiträge und geschickte Themensetzung auffällt.

Dafür wird man sich auf allen wichtigen gesellschaftlichen Ereignissen der Region, die die eigene Berichterstattung betreffen, tummeln und von dort auch Bild- und Tonmaterial für die Medienkanäle der Mediengruppe Oberfranken mitbringen. Alle Artikel werden unter Berücksichtigung crossmedialer Anforderungen erstellt. Außerdem sollte man seine Kontakte vor Ort gut pflegen.

Beste Chancen auf den Job haben Kandidaten, die nicht nur ausgebildete Redakteure sind, sondern auch mehrjährige Berufserfahrung mitbringen. Ein abgeschlossenes Hochschulstudium wäre wünschenswert. Großen Wert legt der Arbeitgeber darauf, dass man praktische Erfahrungen in den digitalen Medien vorweisen kann und crossmedial denkt. Bei den Persönlichkeitsmerkmalen sind vor allem eine hohe soziale Kompetenz und Kontaktfreude ausschlaggebend.

Mehr Informationen zu diesem Job gibt es im Jobportal von kress.de.  

Das Jobangebot von kress.de wird täglich aktualisiert. Die neuen Angebote und eine wöchentliche Übersicht können als eigener Job-Newsletter abonniert werden.         

Sie haben einen Top-Job im Angebot? Hier können Sie inserieren. 

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.