Hanna Zimmermann soll junges Publikum zu den ZDF-Nachrichten locken

 

Es soll sie ja geben, junge Zuschauer, die spät nachts plötzlich doch noch ZDF-Nachrichten sehen wollen: Hanna Zimmermann wird sie dann künftig auf dem Laufenden halten. Die 29-Jährige übernimmt die Moderation der Sendung "heute +", die werktäglich rund um Mitternacht ausgestrahlt wird, sich aber stark in den sozialen Netzwerken verlängert.

Hanna Zimmermann übernimmt die Moderation von ihrer Vorgängerin Eva-Maria Lemke, die seit dem Start von "heute+" im Jahr 2015 im Wechsel mit Daniel Bröckerhoff das Gesicht der Sendung war. Lemke arbeitet nun für die "Abendschau" des rbb.

Neuzugang Zimmermann soll die Sendung nicht nur im ZDF präsentieren, sondern zusammen mit dem Kollegen Bröckerhoff auch online prägendes Gesicht des Formats sein. In den sozialen Netzwerken wird Hanna Zimmermann damit zu einer Ansprechpartnerin für die Nachrichtennutzer.

Die ausgebildete Journalistin war zuletzt unter anderem als Moderatorin und Redakteurin im ZDF-Börsenstudio im Einsatz. Außerdem arbeitete sie für das ZDF schon als Chefin vom Dienst sowie Reporterin für "heute - in Deutschland", den "Länderspiegel" und "ZDF spezial"-Sendungen. 

Als eine "herausragende Journalistin" bezeichnet Elmar Theveßen, stellvertretender ZDF-Chefredakteur und Leiter der Hauptredaktion Aktuelles, die neue Mitarbeiterin. Sie agiere "auf Augenhöhe mit den Nutzern im Netz".

Hintergrund: Das im Mai 2015 gestartete Format "heute+" versteht sich als Vorzeigestück für crossmediale Vernetzung beim ZDF. Einzelne Sendungsinhalte werden schon vor der Ausstrahlung online und über soziale Netzwerke verbreitet. Außerdem lassen sich die Moderatoren direkt kontaktieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.