Stefan Häckel ist CEO von Vice DACH - Benjamin Ruth, Karin Helfer, Karin Brandstätter im Management Board

22.02.2018
 

Die Jugend-Medienmarke Vice hat die Holding Vice DACH gegründet. In der neuen Struktur teilt sich Vice nicht mehr nach Standorten auf, sondern die über 300 Mitarbeiter agieren in den drei regional organisierten Unternehmensbereichen Vice, Virtue und TV. Die Leitung von Vice DACH hat Stefan Häckel als Chief Executive Officer. Zum Management-Board gehören Benjamin Ruth als Chief Strategy Officer, Karin Helfer als Chief Operations Officer und Karin Brandstätter als Chief Finance Officer.

Mit der neuen Vice DACH-Holding sollen die Büros in Berlin, Düsseldorf, Wien und Zürich zu einem "Media- & Agency-Powerhouse" zusammenwachsen.

Neben Vice und der Kreativagentur Virtue wird mit TV ein neuer Unternehmensbereich geschaffen. Den Ausbau des TV-Geschäfts verantwortet Benjamin Ruth als Chief Strategy Officer. "Wir setzen auf eine Multiplattform-Lizensierung-Strategie. Das heißt, wir wollen Linear, OTT und Mobile präsent sein. Zusätzlich haben wir einen Ableger des Vice Studios in Berlin gegründet, um das TV und Filmproduktions-Geschäft in DACH weiter auszubauen. Hier arbeiten wir eng mit unseren internationalen Kollegen in LA und NYC zusammen", sagt Benjamin Ruth.

Neue und alte Zuständigkeiten

Nach dem Wechsel von Benjamin Ruth in das Management-Board übernimmt Stefan Häckel auch die Rolle des General Managers für Vice Deutschland sowie die Leitung der Kreativagentur Virtue in Deutschland. Für die Redaktionen in Deutschland, Österreich und Schweiz übernimmt Tom Littlewood die Position des Head of Content und damit die redaktionelle Gesamtleitung.

Die lokale Geschäftsführung bleibt in Österreich mit Konstantin Jakabb und Bernhard Schmidt (beide Managing Partner Vice/Virtue) bestehen, ebenso in der Schweiz mit Patrick Viert (Geschäftsführer), Raffael Leu (Managing Partner Virtue) und Florian Sonderegger (Managing Partner Vice).

Hintergrund: Zu Vice DACH gehören die redaktionellen Marken Vice.com, Amuse, Broadly, i-D, Motherboard, Munchies, Noisey sowie ein eigener Snapchat- Kanal. Vice führt ebenso den Fernsehsender Viceland, das Vice Digital Network, die Vice Brand Solutions, die Produktionsfirma Pulse, die Digitalagentur Carrot Creative und Virtue.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.