"Heidenheimer Zeitung": Oliver Spangenberg ist stellvertretender Anzeigenleiter

23.02.2018
 

Oliver Spangenberg hat bei der "Heidenheimer Zeitung" die Position als stellvertretender Anzeigenleiter übernommen. Er berichtet an den Anzeigenleiter Klaus-Ulrich Koch.

Nach seinem Wirtschafts-Studium bei der Bundeswehr und der ersten Arbeitsstelle in der dortigen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, sammelte Oliver Spangenberg Erfahrungen im Discounthandel, bevor er beim "Schwarzwälder Boten "und "Südkurier" Gebietsleiterpositionen innehatte.

Als stellvertretender Anzeigenleiter der "Heidenheimer Zeitung" wird sich Spangenberg neben der Kundenbetreuung um den digitalen Verkauf sowie die Entwicklung neuer Online-Produkte widmen und diese am Heidenheimer Markt einsetzen.

Hintergrund: Die "Heidenheimer Zeitung" ist Mitglied im Verbund der "Südwest Presse" (Verlag: Neue Pressegesellschaft) mit Sitz in Ulm und bezieht ihre Mantelseiten von der "Südwest Presse". Alle lokalen Ressorts werden von der Redaktion im Heidenheimer Pressehaus recherchiert und produziert. Die "Heidenheimer Zeitung" ist aber keine Tochtergesellschaft der "Südwest Presse", sondern nur ein Partner in deren Anzeigenverbund und ein unabhängiger, selbstständiger Verlag. 

Geschäftsführer der Heidenheimer Zeitung Verlagsgesellschaft sind Martin Wilhelm und Hans-Jörg-Wilhelm. Die verkaufte Auflage der "Heidenheimer Zeitung" beträgt gemeinsam mit der Heidenheimer "Neuen Presse" 24.744 Exemplare (IVW 4/2017). Redaktionsleiter ist Hendrik Rupp. Er wird im April von Thomas Zeller abgelöst.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.